Sonntagsgedanken: Diener Jesu Christi erzählen

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

Der freikirchliche Prediger Anton Schulte erzählt in seinen Lebenserinnerungen, dass im Rahmen seiner Evangelisationsreisen viele Menschen spontan zum Glauben an Christus kamen, wenn er auf Marktplätzen und in Fußgängerzonen mitten im Menschengewühl das Evangelium weitertrug. Mancher gab sogar seinen gutbürgerlichen Beruf auf, riskierte eine unsichere Zukunft für sich und seine Familie. Der vom Evangelium ins Herz Getroffene konnte nicht mehr einfach so weiterwursteln.

Die großen Kirchen wirken auf manche zu bürokratisch, zu nüchtern, zu zurückhaltend. Trotzdem bleibe ich meiner lutherischen Landeskirche treu, weil sie selbstkritischer und demokratischer ist als manch andere Konfession. Anders als bei manchen Freikirchen wird bei uns niemand gedrängt, als Erwachsener seinen Glauben vor Publikum durch eine förmliche „Lebensübergabe“ zu bezeugen.

Weitere Sonntagsgedanken

Pfarrer Dr. Christian Fuchs, www.neustadt-aisch-evangelisch.de

Infos zu Christian Karl Fuchs:

  • geb. 04.01.66 in Neustadt/Aisch
  • Studium der evang. Theologie 1985 – 1990 in Neuendettelsau
  • Vikariat in Schornweissach-Vestenbergsgreuth 1993 – 1996
  • Promotion zum Dr. theol. 1995
  • Ordination zum ev. Pfarrer 1996
  • Dienst in Nürnberg/St. Johannis 1996 – 1999
  • seither in Neustadt/Aisch
  • blind