Lkw in Bind­lach aus­ge­brannt

Bind­lach, Lkrs. Bay­reuth. Ein Groß­auf­ge­bot an Feu­er­wehr­kräf­ten war am frü­hen Diens­tag­mor­gen damit beschäf­tigt das Füh­rer­haus eines tür­ki­schen Lkws abzu­lö­schen. Der Fah­rer des Lkw, der in der Bühl­stra­ße stand, wur­de durch die Flam­men aus dem Schlaf geris­sen. Gei­stes­ge­gen­wär­tig kop­pel­te er noch sei­nen Auf­lie­ger ab und ver­ließ dann sofort sein Füh­rer­haus. Die­ses brann­te voll­stän­dig aus. Der Scha­den wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Der Lkw-Fah­rer kam mit dem Schrecken davon. Die Ermitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che über­nahm der KDD Bay­reuth vor Ort. Der Brand­ort wur­de sicher­ge­stellt.