Okinawa Karate am Herder Gymnasium Forchheim

Teilnehmerinnen beim Üben

Teilnehmerinnen beim Üben

Im Rahmen des Projekttages 2019 fand ein Karate-Seminar am Herder Gymnasium in Forchheim statt. Helmut Stadelmann und Sabrina Hofmann führten viele Schüler mit ihrer Sportlehrerin durch verschiedene Elemente des Okinawa Karate. Von der Gymnastik (Taiso), über Grundschultechniken (Kihon), bis hin zu Selbstverteidigungsübungen (Goshin). Auch der Bruchtest (Tameshiwari) und der Kampf mit dem Schaumstoffwert (Chanbara) kamen nicht zu kurz. Okinawa Karate ist hart und kompromisslos und das lernten die Teilnehmer kennen. Nach über drei Stunden endete der Kurs und die Jugendlichen durften aufgrund von Hitzefrei nach Hause gehen.
Weitere Informationen unter: www.karatekampfkunst.de