Neu­es Gärt­nern in der alten Stadt: Urban Gar­de­ning Tour in Bam­berg

Am Frei­tag, 2. August bie­tet der BUND Natur­schutz gemein­sam mit der Soli­da­ri­schen Land­wirt­schaft (Sola­wi) eine inspi­rie­ren­de Füh­rung zu ver­schie­de­nen Urban Gar­de­ning Pro­jek­ten in Bam­berg an. Dabei wer­den jeweils Idee und Hin­ter­grün­de sowie die Umset­zung in der Pra­xis erläu­tert. Los geht es auf dem Gelän­de der Sola­wi an der Gal­gen­fuhr, danach wird der Selbst­ern­te­gar­ten Süd besich­tigt. Von dort schließt sich eine Fahr­rad­tour durchs Gärt­ner­vier­tel zu Hoch­bee­ten der Ess­ba­ren Stadt und zum inter­kul­tu­rel­len Gar­ten auf der Erbain­sel an. Treff­punkt ist um 16 Uhr auf dem Sola­wi-Gelän­de. Der Ein­gang befin­det sich an der Forch­hei­mer Stra­ße Rich­tung Bro­se-Are­na. Die Teil­nah­me an der unge­fähr 2‑stündigen Füh­rung ist kosten­los, Spen­den sind erwünscht.

Wei­te­re Infos gibt es beim BUND Natur­schutz unter 0951/5190611 oder bamberg@​bund-​naturschutz.​de.