Kon­zert: „Barocker Glanz – klas­si­sche Schön­heit“ in der Forch­hei­mer Kai­ser­pfalz

Bamberger Streichquartett & Andrey Godik. Foto: S. Krebs

Bam­ber­ger Streich­quar­tett & And­rey Godik. Foto: S. Krebs

Unter dem Mot­to „Barocker Glanz – klas­si­sche Schön­heit“ gibt das Bam­ber­ger Streich­quar­tett mit And­rey Gosik im Innen­hof der Kai­ser­pfalz ein Som­mer­kon­zert: Quar­tet­te von Arria­ga, Haydn und Vival­di wer­den am Sams­tag, den 28. Juli 2019 um 17:00 Uhr erklin­gen.

Mit And­rey Godik wur­de ein Obo­ist gewon­nen, der zuvor bei den Münch­ner Phil­har­mo­ni­kern und dem Staats­thea­ter Braun­schweig enga­giert war. Seit der Sai­son 2017/2018 ist er Solo- Obo­ist der Bam­ber­ger Sym­pho­ni­ker. Mit dem renom­mier­ten Bam­ber­ger Streich­quar­tett wird er ein Obo­en­quar­tett von Mozart spie­len.

Der Hör­ge­nuss wird ver­an­stal­tet von der Volks­hoch­schu­le im Land­kreis Forch­heim in Koope­ra­ti­on mit dem Pfalz­mu­se­um Forch­heim und mit freund­li­cher Unter­stüt­zung der Stadt Forch­heim. Der Kar­ten­vor­ver­kauf fin­det in der Bücher­stu­be an der Mar­tins­kir­che und an der Abend­kas­se ab 16:00 Uhr statt.

Pfalz­mu­se­um Forch­heim: Kon­zert des Bam­ber­ger Streich­quar­tetts & And­rey Godik

  • Zeit: Sams­tag, 28. Juli 2019, 17:00 Uhr
  • Ein­tritt: 12,00 € pro Per­son (erm. 10,00 € für VHS-Mit­glie­der, Schü­ler, Stu­den­ten, Schwer­be­hin­der­te)
  • Ort: Pfalz­mu­se­um Forch­heim, Kapel­len­str. 16, 91301 Forch­heim (Innen­hof, bei ungün­sti­ger Wit­te­rung in St. Gere­on)