Inter­na­tio­na­ler Fuß­ball beim FC Ein­tracht Bam­berg – “Tol­ler Geg­ner”

Ein beson­de­res High­light für alle Fuß­ball­fans in der Regi­on bie­tet der FC Ein­tracht Bam­berg am Frei­tag, 2. August. Dar­auf macht der Fusi­ons­ver­ein auf­merk­sam. Um 18.30 Uhr erwar­tet der Bay­ern­li­ga­auf­stei­ger im Fuchs­park­sta­di­on mit dem ara­bi­schen Top­club „Al Nasr Sport Club“ aus Dubai eine der pro­fi­lier­te­sten Mann­schaf­ten der Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­te (VAE) in Bam­berg. Im Mann­schafts­ka­der des Bam­ber­ger Geg­ners fin­det sich mit Ala­va­ro Negre­do sogar ein spa­ni­scher Euro­pa­mei­ster von 2012. „Wow, sage ich nur. Dass es die­ses Spiel gibt, ist sicher was beson­de­res für alle Fuß­ball­an­hän­ger. Und bestimmt auch für die jun­ge Mann­schaft des FC Ein­tracht. Denn mal ehr­lich: Wann gibt es die Mög­lich­keit, eine ara­bi­sche Spit­zen­mann­schaft vor Ort zu sehen. Allei­ne Negre­do ist fast das hal­be Ein­tritts­geld wert”, macht Wolf­gang Reich­mann, Vor­sit­zen­der des Stadt­ver­ban­des Sport, Wer­bung für das Spiel.

Neben dem sport­li­chen Aspekt möch­te der FCE auch das “Drum­her­um” attrak­tiv gestal­ten. Wie der Klub mit­teilt, war­tet auf die Zuschau­er unter ande­rem eine ara­bi­sche Sta­di­on­mo­de­ra­ti­on, eine zwei­spra­chi­ge Sta­di­on­zei­tung und eine ara­bi­sche Küche. Kar­ten gibt es an der Tages­kas­se für sechs und acht Euro. „Ich freue mich vor allem für die bis 14-Jäh­ri­gen, denn sie erhal­ten frei­en Ein­tritt”, so Reich­mann abschlie­ßend.

Der Stadt­ver­band für Sport in Bam­berg e.V. – er ver­steht sich als star­ker Ansprech­part­ner für die Ver­ei­ne rund um den Sport in Bam­berg. Zusam­men mit den Ver­ei­nen beglei­tet er die Ver­eins­mei­ster­schaf­ten und ehrt die Stadt­mei­ste­rIn­nen.