5‑Eu­ro-Busi­ness – Die Spo­ta­to GbR sieg­te beim Wett­be­werb zum The­ma Unter­neh­mens­grün­dung

Die Spotato GbR

Die Spo­ta­to GbR

Der 5‑Eu­ro-Busi­ness-Wett­be­werb im Som­mer­se­me­ster 2019 ging am Hoch­schul­stand­ort Bay­reuth am Don­ners­tag, den 25. Juli 2019, mit den Abschlussprä­sen­ta­tio­nen der teil­neh­men­den Grün­der­teams ins Fina­le. Den ersten Platz beleg­te die Spo­ta­to GbR, gefolgt von der Mehr­box GbR. Das Gewin­ner­team erhielt für sei­ne Per­for­mance 800 Euro, die Zweit­platz­ier­ten konn­ten sich über 600 Euro freu­en.

Die drei Stu­die­ren­den der Spo­ta­to GbR punk­te­ten bei der Jury mit ihrem Gesamt­pa­ket aus erfolgs­ver­spre­chen­der Geschäfts­idee, über­zeu­gen­dem Geschäfts­be­richt und star­kem Team­zu-sam­men­halt. Über sei­ne Online-Platt­form möch­te das Start-up die loka­len Ver­ei­ne und Sport­stät­ten Bay­reuths bes­ser mit Stu­den­ten ver­bin­den. Die Wort­schöp­fung „Spo­ta­to“ setzt sich zusam­men aus Sport und Kar­tof­fel (Eng­lisch: Pota­to).

Beim zwei­ten Platz der Mehr­box GbR liegt der Fokus auf dem The­ma Nach­hal­tig­keit. Die Geschäfts­idee besteht aus einem Pfand­sy­stem für Mehr­weg­ver­packun­gen in der Gastro­no­mie. Die soge­nann­te Mehr­box aus Bio-Mate­ria­li­en soll mehr­fach ver­wen­det wer­den und voll­stän­dig recy­cel­bar sein. Für sei­ne her­vor­ra­gen­de Öffent­lich­keits­ar­beit wur­de dem vier­köp­fi­gen Team eben­falls ein mit 150 Euro dotier­ter Pres­se­preis ver­lie­hen.

Hin­ter­grund:

Im Rah­men des 5‑Eu­ro-Busi­ness konn­ten im Som­mer­se­me­ster 2019 Stu­die­ren­de aller Fach­rich­tun­gen der Uni­ver­si­tät Bay­reuth in einem geschütz­ten Rah­men ihre Fähig­kei­ten als Unternehmer*in testen. Im Team ent­wickel­ten sie ihre eige­nen Geschäfts­ideen und setz­ten die­se mit fünf Euro sym­bo­li­schen Start­ka­pi­tal inner­halb von acht Wochen in die Pra­xis um. Vertreter*innen aus orts­an­säs­si­gen Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen stan­den den 5‑Eu­ro-Busi­ness-Teams hier­bei als Mentor*innen mit Pra­xistipps zur Sei­te.

Pro­jekt­trä­ger und För­de­rer:

5‑Eu­ro-Busi­ness ist ein Pro­jekt des Bil­dungs­werks der Baye­ri­schen Wirt­schaft e. V. (bbw). Regio-nale Ver­an­stal­ter sind die Uni­ver­si­tät Bay­reuth und das Betriebs­wirt­schaft­li­che For­schungs­zen­trum für Fra­gen der Mit­tel­stän­di­schen Wirt­schaft e. V. an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth. Haupt­för­de­rer des Pro­jekts sind die baye­ri­schen Metall- und Elek­tro-Arbeit­ge­ber­ver­bän­de bay­me vbm. Als Initi­al­för­de­rer tritt die ISU – Inter­es­sen­ge­mein­schaft Selb­stän­di­ger, Unter­neh­mer und frei­be­ruf­lich Täti­ger e. V. – auf.

Zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen gibt es unter www.5‑euro-business.de