Bam­ber­ger Grü­ne begrü­ßen 200. Mit­glied

Gruppenfoto mit anwesenden Neumitgliedern sowie GAL-Vorstand und MdL Ursula Sowa

Grup­pen­fo­to mit anwe­sen­den Neu­mit­glie­dern sowie GAL-Vor­stand und MdL Ursu­la Sowa

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag fei­er­ten die Bam­ber­ger Grü­nen mit über 250 Besu­che­rin­nen und Besu­chern, dar­un­ter zahl­rei­chen Kin­dern, ihr all­jähr­li­ches Som­mer­fest auf der Böh­mer­wie­se. Als Gast war Katha­ri­na Schul­ze, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de der Grü­nen im baye­ri­schen Land­tag, ein­ge­la­den, die in ihrer Rede auf die Her­aus­for­de­run­gen einer kin­der- und enkel­taug­li­chen Poli­tik ein­ging. Mode­riert wur­de der Abend von Bei­rats­mit­glied Karin Ein­wag und Vor­stands­mit­glied Chri­sti­an Hader. Mit einem Schaf­kopf­spiel ver­wie­sen die bei­den auf die bevor­ste­hen­de Ober­bür­ger­mei­ster­wahl: Grün sticht Rot. In der Fol­ge hielt der grü­ne OB-Kan­di­dat Jonas Glü­sen­kamp eine begei­stern­de Rede, in der er auf sei­ne Visio­nen der Mit­mach­stadt Bam­berg ein­ging. Dass immer mehr Men­schen in Bam­berg für der­lei Visio­nen Far­be beken­nen, mach­te Vor­stands­mit­glied Julia­ne Fuchs deut­lich. Sie begrüß­te mit der Bam­ber­ger Künst­le­rin Chri­stia­ne Toewe und ihrem Mann Micha­el Fröhlcke die Mit­glie­der 199 und 200. Bin­nen zwei Jah­ren hat sich der Kreis­ver­band damit ver­dop­pelt. Im Anschluss an ein Grup­pen­fo­to mit allen anwe­sen­den Neu­mit­glie­dern boten per­si­sche Live-Musik und die Bam­ber­ger Band „Frau Schmidt und die Bam­ber­ger Hörn­la“ her­vor­ra­gen­de Gele­gen­heit zum Tan­zen.