Ände­rung in der Geschäfts­füh­rung der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH

Dr. Joa­chim Haun wird zum 1. August von sei­nen Auf­ga­ben als Geschäfts­füh­rer der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH frei­ge­stellt. Dies haben die Mit­glie­der des Auf­sichts­ra­tes, der Ver­bands­ver­samm­lung und des Ver­bands­aus­schus­ses des Kran­ken­haus­zweck­ver­ban­des am heu­ti­gen Diens­tag in einer gemein­sa­men Sit­zung ent­schie­den. Wie der Vor­sit­zen­de des Auf­sichts­ra­tes, Land­rat Her­mann Hüb­ner, beton­te, wur­de die Vor­ge­hens­wei­se im Ein­ver­neh­men mit Geschäfts­füh­rer Haun fest­ge­legt.

Bis auf Wei­te­res über­nimmt Alex­an­der Mohr, kauf­män­ni­scher Direk­tor der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH, die Geschäfts­füh­rung. Es ist geplant, die Füh­rung der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH einem Manage­ment­un­ter­neh­men zu über­tra­gen, das in einer euro­pa­wei­ten Aus­schrei­bung ermit­telt wird.

Dr. Joa­chim Haun ist seit August 2014 Geschäfts­füh­rer der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH.