Neue Fördermaßnahme für Schul-Imkereien in Bamberg

Biologielehrer und Imker Dr. Johannes Bail, E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium Bamberg, mit Ilona Munique und Reinhold Burger bei der Übergabe der neuen Honigschleuder.

Biologielehrer und Imker Dr. Johannes Bail, E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium Bamberg, mit Ilona Munique und Reinhold Burger bei der Übergabe der neuen Honigschleuder.

Für Schul-Imkereien in Bamberg besteht eine neue Fördermöglichkeit. So freute sich Johannes Bail, Biologielehrer am E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium, über eine neue Honigschleuder im Wert von rund 600 Euro. Die Schenkung erfolgte über das Projekt „Supply my Schul-Imkerei“, die die Initiative Bienen-leben-in-Bamberg.de ins Leben gerufen hat. Das Projekt ist Teil des Konzepts zur „Bamberger Schulbiene“ und wird durch Spenden finanziert. Bamberger Schulgemeinschaften können sich formlos und jederzeit um eine Verbesserung ihrer Ausstattung bewerben.

Voraussetzung ist, dass der Schule in den vergangenen drei Jahren bereits einmal Landesfördermittel zu „Imkern an Schulen“ bewilligt wurde. Auch muss die Schul-Imkerei mindestens seit drei Jahren bestehen, bei regelmäßiger Teilnahme von Schülern. Gewährleistet werden soll außerdem die adäquate Aufbewahrung und Pflege der Gerätschaften. „Durch diese Beschränkungen soll eine Begünstigung von „Eintagsfliegen“ vermieden werden“, betont Ilona Munique von der Initiative. Denn der Boom, Bienen zu halten, ist hoch. „Leider geht das nicht immer mit der notwendigen Sorgfalt und Ausdauer einher“, so Reinhold Burger, Mit-Initiator des Projekts.

Gefördert werden je nach Spendeneingang und Reihenfolge der Bewerbungen vor allem teure Anschaffungen wie Honigschleuder, geeichte Waage, Honigabfülltopf, Wachsverarbeitungsgeräte oder eine Hebehilfe für rückenschonendes Imkern. Letzteres ist besonders für Inklusionsklassen interessant, die auch behinderte Schüler mit in die Schul-Imkerei einbinden möchten. Denkbar wäre auch ein Klassensatz an Lehrbüchern oder der Grundaufbau einer kleinen Bienen- und Imkerbücherei.

Wer für das Projekt spenden möchte, wende sich direkt an die Initiatoren. Weitere Details zu Fördervoraussetzungen unter https://bienen-leben-in-bamberg.de/bamberger-schulbiene/supply-my-schul-imkerei/

Information zu Landesfördermittel „Imkern an Schulen“ unter https://www.stmelf.bayern.de/agrarpolitik/foerderung/003671/