Sonn­tags­ge­dan­ken: Die­ner Jesu Chri­sti erzäh­len

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs

Marie Lui­se Kaschnitz schrieb die bibli­sche Geschich­te vom Sün­den­fall neu:

Adam und Eva sind wegen ihres Unge­hor­sams aus dem Para­dies geflo­gen. Doch Eva umarmt zärt­lich ihren Mann und trö­stet ihn: “Wir blei­ben zusam­men und keh­ren zurück in den Gar­ten Got­tes!” Adam blickt trau­rig zu Boden und fragt dann zwei­felnd: “Ist er denn noch da?”

“Natür­lich, woher, meinst Du, habe ich all die schö­nen Sachen, die ich Dir gebracht habe? Die Engel haben sie mir über die Gar­ten­mau­er gewor­fen, als ich sie dar­um bat.” Adam schaut ver­blüfft, dann aber lacht er herz­haft und sein Lachen ver­treibt sei­ne Sor­gen, sei­ne Zwei­fel.

Kaschnitz hat Recht. Die Gemein­schaft von Mann und Frau macht das Leben lebens­wert, einer kann den andern auf­rich­ten, ihm wei­ter­hel­fen. Zugleich erin­nert uns die­se Geschich­te dar­an, dass Gott uns nicht abschreibt, wie es die Men­schen so gern mit­ein­an­der machen. Wir leben nicht im Para­dies, denn Krank­heit, Unglück und Unrecht quä­len uns noch immer. Wir soll­ten aber nicht über den Sinn des Lei­dens spe­ku­lie­ren, son­dern lie­ber mit aller Kraft das Gute tun. Gott schenkt uns täg­lich neu, was wir brau­chen, das Leben selbst, die Kraft, das Unse­re zu tun, die Freu­de an den vie­len schö­nen Din­gen des All­tags. Im Gebet sind wir mit Gott ver­bun­den, dür­fen uns betend von sei­nem hei­li­gen, hei­len­den Geist zur Ruhe brin­gen, in Eben­bil­der Jesu ver­wan­deln las­sen.

Wei­te­re Sonn­tags­ge­dan­ken

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs, www​.neu​stadt​-aisch​-evan​ge​lisch​.de

Infos zu Chri­sti­an Karl Fuchs:

  • geb. 04.01.66 in Neustadt/​Aisch
  • Stu­di­um der evang. Theo­lo­gie 1985 – 1990 in Neu­en­det­tels­au
  • Vika­ri­at in Schorn­weiss­ach-Vesten­bergs­greuth 1993 – 1996
  • Pro­mo­ti­on zum Dr. theol. 1995
  • Ordi­na­ti­on zum ev. Pfar­rer 1996
  • Dienst in Nürnberg/​St. Johan­nis 1996 – 1999
  • seit­her in Neustadt/​Aisch
  • blind