Fri­days­For­Fu­ture Bam­berg: Erneu­ter Kli­ma-Streik am 12.7.2019

Am kom­men­den Frei­tag, den 12. Juli, fin­det in Bam­berg erneut ein Schul­streik im Rah­men von Fri­days­For­Fu­ture statt. Um 11:30 beginnt die Kund­ge­bung auf dem Bahn­hofs­vor­platz. Anschlie­ßend lau­fen die Demon­stran­ten durch die Innen­stadt. Der Abschluss der Ver­an­stal­tung fin­det auf dem Max­platz vor dem Rat­haus statt.

Ganz beson­de­rer Augen­merk liegt dies­mal auf den Stu­die­ren­den aus Bam­berg. Nach­dem sich vor weni­gen Wochen eine Grup­pe namens „Stu­dents­For­Fu­ture“ an der Uni Bam­berg grün­de­te, wur­de nun auch an den Hoch­schul­stand­or­ten für die Demon­stra­ti­on mobi­li­siert. Die­ses erhöh­te Enga­ge­ment der Stu­die­ren­den zeich­net sich an vie­len Orten in Deutsch­land ab, so die Ver­an­stal­ter.

„In vie­len Bun­des­län­dern sind trotz Feri­en immer noch Schul­streiks. In Bam­berg haben wir zwar noch ein paar Wochen, wol­len uns aber trotz­dem wie­der betei­li­gen. Gera­de nach den vie­len Mona­ten ist es schön zu sehen, dass unse­re Orts­grup­pe noch immer so aktiv ist!“, so einer der Orga­ni­sa­to­ren in Bam­berg, Phil­ipp Fei­er­abend (23).

Deutsch­land­weit schafft es die Bewe­gung auch nach über einem hal­ben Jahr noch immer, wöchent­lich zehn­tau­sen­de Jugend­li­che auf die Stra­ßen zu brin­gen. Momen­tan fin­det in Köln zudem die erste „Week­For­Fu­ture“ statt. Hier­bei streikt die Orts­grup­pe die gesam­ten fünf Schul­ta­ge, um den Druck auf die Poli­tik zu erhö­hen.

„Wäh­rend die Par­tei­en nun end­lich um Kon­zep­te rin­gen, die Zie­le des Pari­ser Kli­ma­ab­kom­mens ein­zu­hal­ten, erhö­hen wir noch ein­mal den Druck. Beson­ders erfreu­lich ist es, dass in auch in den Feri­en kräf­tig an den Demon­stra­tio­nen teil­ge­nom­men wird. Bis­lang wur­de kei­ne unse­rer sechs For­de­run­gen erfüllt, des­halb müs­sen wir damit erst ein­mal wei­ter­ma­chen“, so Nick Heu­beck (20), mit­ver­ant­wort­lich für die Pres­se­ar­beit bei Fri­days­For­Fu­ture.