Bay­reuth lädt zu den Schul­thea­ter­ta­gen

Vom 16. Bis 18. Juli lau­tet das Mot­to „Mach mal Thea­ter“

Es ist wie­der soweit: Von Diens­tag, 16. Juli, bis Don­ners­tag, 18. Juli, wird der Euro­pa­saal des ZEN­TRUM wie­der zum Schau­spiel­haus für die Bay­reu­ther Schul­thea­ter­grup­pen und ihr Publi­kum. Zum bereits 14. Mal prä­sen­tie­ren sich Thea­ter­grup­pen ver­schie­den­ster Schu­len und Schul­for­men mit ihren span­nen­den Pro­jek­ten der Öffent­lich­keit. Elf Schau­spiel­grup­pen aus zehn Schu­len wer­den an drei Vor­mit­ta­gen auf­re­gen­de, lusti­ge und emo­tio­na­le Auf­füh­run­gen auf die Büh­ne brin­gen und den Zuschau­ern zei­gen, was das Bay­reu­ther Schul­thea­ter alles kann.

Die Stadt Bay­reuth lädt alle Thea­ter­be­gei­ster­te, Freun­de und Bekann­te ein, die Auf­füh­run­gen im ZEN­TRUM zu besu­chen. Auch dies­mal sorgt das Team der Berufs­fach­schu­le für Haus­wirt­schaft wie­der für eine gelun­ge­ne Pau­sen­ver­pfle­gung.

Um jedem Besu­cher und jeder Besu­che­rin, der/​die sich ange­mel­det hat, einen Sitz­platz zu garan­tie­ren, wer­den wie­der Ein­tritts­kar­ten für die ein­zel­nen Auf­füh­run­gen aus­ge­ge­ben. Anmel­dun­gen sind im Kul­tur­amt der Stadt Bay­reuth per Mail an kulturamt@​stadt.​bayreuth.​de mög­lich. Beson­ders für Grup­pen gilt: Bit­te im Kul­tur­amt anmel­den, damit ein Platz zur gewünsch­ten Auf­füh­rung garan­tiert wer­den kann und nie­mand unver­rich­te­ter Din­ge wie­der gehen muss. Ein­zel­per­so­nen erhal­ten auch vor Ort noch ihr Ticket.

Die Pro­gramm­hef­te lie­gen in allen Schu­len und Jugend­treffs sowie in den bei­den Rat­häu­sern am Luit­pold­platz 13 und Dr.-Franz-Straße 6 sowie im RW21 aus. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Inter­es­sier­te auch im Inter­net unter www​.bay​reuth​.de.