Vor­trags­rei­he im Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um: “Kli­ma­ka­ta­stro­phen im Mit­tel­al­ter”

“Die Dür­re des Jah­res 2018 aus der Per­spek­ti­ve mit­tel­al­ter­li­cher Sub­si­stenz­wirt­schaft. Erfah­run­gen aus dem Frei­licht­la­bor Lau­resham.”

Vor­trag am Don­ners­tag, 11. Juli 2019, im Frän­ki­sche-Schweiz Muse­um.

Wie bewäl­tig­ten die Men­schen vor 1200 Jah­ren Dür­re­pe­ri­oden, zu nas­se Som­mer oder eisi­ge Win­ter? Wie funk­tio­nier­te die Land­wirt­schaft? Gibt es vom Mit­tel­al­ter in Zei­ten unse­rer indu­stria­li­sier­ten Arbeits­pro­zes­se viel­leicht doch noch etwas zu ler­nen? Im Frei­licht­la­bor Lau­resham im süd­hes­si­schen Lorsch wer­den in einem ide­al­ty­pisch rekon­stru­ier­ten Her­ren­hof der Karo­lin­ger­zeit genau die­se Aspek­te erforscht und für Besu­cher erleb­bar gemacht.

Claus Kropp, Lei­ter des Expe­ri­men­tal­ar­chä­lo­gi­schen Frei­licht­la­bors Lau­resham, wird an die­sem Vor­trags­abend über die For­schungs­er­geb­nis­se aus Lorsch berich­ten und inter­es­san­te Quer­ver­bin­dun­gen zu aktu­el­len Kli­ma­phä­no­me­nen her­lei­ten.

Infor­ma­tio­nen

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zum Vor­trag gibt es auf www​.fsmt​.de. Ger­ne beant­wor­ten die Mit­ar­bei­ter des Muse­ums auch tele­fo­nisch (unter der Num­mer: 09242/7417090) oder per e‑mail (info@​fsmt.​de) wei­te­re Fra­gen.

Über das frän­ki­sche Schweiz-Muse­um Tüchers­feld

Das Regio­nal­mu­se­um Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um Tüchers­feld bei Pot­ten­stein besteht seit 1985 und ist Mit­glied des Muse­ums­ver­bun­des “Muse­en der Frän­ki­schen Schweiz”. In sei­nen zahl­rei­chen Räu­mem prä­sen­tiert das Muse­um Dau­er­aus­stel­lun­gen zu The­men wie Erd­ge­schich­te, Archäo­lo­gie, Land­wirt­schaft, Geschich­te, Volks­fröm­mig­keit, Trach­ten und Hand­werk. Eine Beson­der­heit ist die ori­gi­na­le Syn­ago­ge aus dem 18. Jahr­hun­dert.

Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um Tüchers­feld
Am Muse­um 5, 91278 Pot­ten­stein
09242–741 70 90 ǀ info@​fsmt.​de ǀ www​.fsmt​.de