“Träu­me­rei­en mit der Orgel” in der Bay­reu­ther Stadt­kir­che

Zu „Träu­me­rei­en mit der Orgel“ mit Kir­chen­mu­sik­di­rek­tor Micha­el Dorn laden das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk und die Stadt­kir­chen­ge­mein­de Bay­reuth am Sonn­tag, 14. Juli, um 19 Uhr in die Stadt­kir­che ein. Die “Reve­rie” (Träu­me­rei) trat in der Musik­ge­schich­te erst im Zuge der Her­aus­bil­dung des roman­ti­schen Cha­rak­ter­stücks im 19. Jahr­hun­dert signi­fi­kant in Erschei­nung, wobei sie ins­be­son­de­re von den Kla­vier­kom­po­ni­sten der Zeit gepflegt wur­de. Obgleich die Bezeich­nung Rive­rie ger­ne für eine recht homo­ge­ne Grup­pe eher kur­zer, gefühls­be­ton­ter Kom­po­si­ti­on gewählt wur­de, ver­tritt die Träu­me­rei natür­lich kei­ne musi­ka­li­sche Gat­tung im stren­gen Sin­ne. Neben der berühm­ten “Träu­me­rei” von Robert Schu­mann erklin­gen an die­sem Som­mer­abend haupt­säch­lich roman­ti­sche Ori­gi­nal­wer­ke aus Deutsch­land, Frank­reich und Eng­land. Der Ein­tritt ist frei. Die Ver­an­stal­tung fin­det statt im Rah­men des Begleit­pro­gramms zur Som­mer-Aus­stel­lung in der Stadt­kir­che “Eure Alten sol­len Träu­me haben”, geför­dert vom Kul­tur­fonds Bay­ern.