“Ich träumt in sei­nem Schat­ten”: Regio­na­le Lie­der in Bay­reuth

Carolin Pruy-Popp. Foto: Feig Fotodesign

Caro­lin Pruy-Popp. Foto: Feig Foto­de­sign

Lie­der über Träu­me und Hoff­nun­gen: Im idyl­li­schen Innen­hof des Histo­ri­schen Muse­ums Bay­reuth lädt Caro­lin Pruy-Popp, Volks­mu­sik­be­auf­trag­te der Regie­rung von Ober­fran­ken, unter dem Mot­to “Ich träumt in sei­nem Schat­ten…” am Diens­tag, 16. Juli, um 19 Uhr zum Sin­gen regio­na­ler Lie­der – auch im Dia­lekt – und bekann­ter Volks­lie­der ein. Zudem gibt es man­cher­lei Hin­ter­grün­di­ges über die Lie­der zu erfah­ren. Ein­ge­la­den sind alle Inter­es­sier­ten, die ger­ne sel­ber sin­gen; eine klei­ne Blä­ser­grup­pe wird sie dabei unter­stüt­zen. Der Abend wird gemein­sam ver­an­stal­tet vom Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werk, der Bera­tungs­stel­le für Volks­mu­sik in Franken/​Arbeits­stel­le Bad Berneck und dem Histo­ri­schen Muse­um Bay­reuth; er ist Teil des Begleit­pro­gramms der Som­mer-Aus­stel­lung “Eure Alten sol­len Träu­me haben” in der Stadt­kir­che Bay­reuth, geför­dert vom Kul­tur­fonds Bay­ern. Bei schlech­tem Wet­ter wird die Ver­an­stal­tung in das Foy­er des Histo­ri­schen Muse­ums ver­legt. Der Ein­tritt ist frei, Spen­den sind will­kom­men.