179. Anna­fest Forch­heim 26. Juli bis 05. August 2019

(c) Stadt Forchheim

© Stadt Forch­heim

„Alla­dooch Anna­fest“! heißt es in Forch­heim ab dem 26. Juli 2019! Pünkt­lich um 17:00 Uhr wird Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Uwe Kirsch­stein an die­sem Frei­tag das erste Fass des 179. Anna­fe­stes anste­chen und damit die „fünf­te Jah­res­zeit“ in Forch­heim ein­läu­ten. Ins­ge­samt wer­den auf den belieb­ten Bier­kel­lern der ober­frän­ki­schen Stadt an den 11 Fest­ta­gen ins­ge­samt mehr als eine hal­be Mil­li­on Besu­cher erwar­tet. Die Bier­kel­ler sind täg­lich von 10:00 bis 23:30 Uhr geöff­net. Fest­be­ginn ist ab 13:00 Uhr.

Bierkeller auf dem Annafest. (c) Stadt Forchheim

Bier­kel­ler auf dem Anna­fest. © Stadt Forch­heim

Gefei­ert wird im schat­ti­gen Eichen­wald auf über zwan­zig male­ri­schen histo­ri­schen Bier­kel­lern: Mit rund 30.000 Sitz­plät­zen bie­tet der Kel­ler­wald für ca. 450.000 bis 500.000 Gäste wäh­rend des 11tägigen Fest­be­trie­bes genü­gend Raum, so dass alle einen gemüt­li­chen Platz fin­den. Zum küh­len frän­ki­schen Bier von 18 unter­schied­li­chen frän­ki­schen Braue­rei­en kön­nen die Besucher*innen hier zünf­ti­ge Brot­zei­ten und war­me frän­ki­sche Küche oder inter­na­tio­na­le Spe­zia­li­tä­ten ver­ko­sten.

Wahr­zei­chen des Anna­fe­stes

Riesenrad „Orion II“. (c) Stadt Forchheim

Rie­sen­rad „Ori­on II“. © Stadt Forch­heim

Neben den kuli­na­ri­schen Genüs­sen locken Attrak­tio­nen: Zahl­rei­che Fahr­ge­schäf­te bie­ten Spaß und Spiel für Jung und Alt. Ein viel­fäl­ti­ges Musik­an­ge­bot von zünf­tig bis modern sorgt für beste Unter­hal­tung. Auf dem obe­ren Fest­platz war­tet das Rie­sen­rad „Ori­on II“, das „Fran­ken­rad“ auf alle, die nach hoch oben wol­len. Die­ses Wahr­zei­chen des Anna­fe­stes ist ein Uni­kat, das es tat­säch­lich welt­weit nur ein­mal gibt. Die Beson­der­heit von Ori­on II ist, dass es nur an einen Mast befe­stigt ist, wodurch der fas­zi­nie­ren­de Ein­druck ent­steht, als ob es in der Luft schwe­be.

„Auto­scoo­ter“ und „Star Dan­cer“ sor­gen für wort­wört­lich „schnel­les“ Ver­gnü­gen. Für kräf­ti­ges Krib­beln in der Magen­gru­be wird auf dem unte­ren Fest­platz das „Black Out“ sor­gen – ein Hoch­fahr­ge­schäft mit frei­schwin­gen­den Gon­deln bis in eine Höhe von 22 Metern. Ner­ven­kit­zel bie­tet zudem das Hoch­fahr- und zugleich Über­kopf­fa­hr­ge­schäft „Night Style“ oder „Fuzzy‘s Lach­sa­loon“ – ein „Fun­hou­se“ mit ein­ge­bau­tem Frei­fall­turm und Rie­sen­rut­sche.

Als Aus­gleich zu all den Auf­re­gun­gen und wil­den Fahr­ten bie­ten die vie­len Imbiss- und Süß­wa­ren­stän­de vie­le Lecke­rei­en an. Ins­ge­samt ste­hen rund acht­zig Schau­stel­ler auf dem Fest­ge­län­de für ihre Gäste bereit.

Son­der­bus­se und P&R Park­platz

Erreich­bar ist das Anna­fest mit den Anna­fest-Son­der­bussen oder mit dem Fahr­rad.

Fahr­rad­park­plät­ze wer­den wie­der am Ein­gang des Fest­ge­län­des zur Ver­fü­gung ste­hen.

Das Auto kann auf dem P+R Park­platz FO Süd in der Bosch­stra­ße abge­stellt wer­den. Die Park­ge­bühr inkl. Trans­fer beträgt für einen Bus 10,00 Euro und einen PKW 7,00 Euro.

Daten und Fak­ten:

  • Schlacht­schüs­sel am Don­ners­tag, 25. Juli 2019 – ab 11:00 Uhr
  • Bier­an­stich mit Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Uwe Kirsch­stein am Frei­tag, 26. Juli 2019 um 17:00 Uhr auf dem Schind­ler-Kel­ler
  • Anna­fest­zug am Sams­tag, 27. Juli 2019 ab 14:30 Uhr am Rat­haus­platz:
    • Ab ca. 14:00 Uhr Auf­tritt von Trach­ten­ver­ei­nen auf dem Rat­haus­platz. Die Feu­er­wehr der ita­lie­ni­schen Part­ner­stadt Rovereto wird zum Anna­fest­auf­takt um 14:00 Uhr auf dem Rat­haus­platz ihre Arti­stik-Show durch­füh­ren (Dau­er ca. 15 – 20 Minu­ten).
    • Ab 15.30 Uhr zie­hen zahl­rei­che Blas­ka­pel­len, Schüt­zen, Abord­nun­gen ver­schie­de­ner Ver­ei­ne und Innun­gen durch die Innen­stadt hin­auf zum Kel­ler­berg.
  • Anna­fest-Got­tes­dienst am Sonn­tag, 28. Juli 2019 um 09:00 Uhr auf dem Schlös­s­la- Kel­ler
  • Die Forch­hei­mer Part­ner­städ­te sind von 26. bis 28. Juli 2019 zu Gast in Forch­heim.
  • Anna­fest­füh­run­gen: Mon­tag, 29. Juli 2019 um 15.00 und Frei­tag, 02. August 2019 um 15.00 Uhr, Treff­punkt: Info­ta­fel am Fuße des Kel­ler­wal­des, Preis: 6,00 Euro pro Per­son, Dau­er: 1,5 Stun­den, Anmel­dung nicht erfor­der­lich!
  • Anna­fest-Mitt­woch: Das Anna­fest hat für Forch­hei­mer eine wich­ti­ge Tra­di­ti­on, den „Anna­fest-Mitt­woch“. Auch die Forch­hei­mer Arbeit­ge­ber iden­ti­fi­zie­ren sich mit die­sem Brauch und fei­ern jedes Jahr am Mitt­woch­nach­mit­tag mit ihren Mit­ar­bei­tern auf den Kel­lern.
  • Kin­der­tag: Am Diens­tag, 30. Juli 2019 und Don­ners­tag, 1. August 2019 ist von 13:00 bis 18:00 Uhr Kin­der­tag. Alle Fahr­ge­schäf­te gewäh­ren hier loh­nen­de Ermä­ßi­gun­gen.
  • 23 Bier­kel­ler auf einer Flä­che von rund 20.000 Qua­drat­me­tern
  • 18 unter­schied­li­che frän­ki­sche Braue­rei­en
  • 6 Musik­büh­nen
  • 80 Schau­stel­ler
  • Rie­sen­rad Ori­on II „Das Fran­ken­rad“ (Wahr­zei­chen des Anna­fe­stes), ein Uni­kat, das es tat­säch­lich welt­weit nur ein­mal gibt: Die Beson­der­heit von Ori­on II ist, dass es nur an einen Mast befe­stigt ist, wodurch der fas­zi­nie­ren­de Ein­druck ent­steht, als ob es in der Luft schwe­be.
  • Pro­be­alarm der Sire­nen-Warn­an­la­ge am Frei­tag, 19. Juli 2019 um ca. 11:00 Uhr

Öff­nungs­zei­ten:

Die Bier­kel­ler sind täg­lich von 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr geöff­net. Fest­be­ginn ist ab 13:00 Uhr.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm, zur Anfahrt und zu den Attrak­tio­nen fin­den Sie hier: www​.forch​heim​-erle​ben​.de/​a​n​n​a​f​est und natür­lich alla​dooch​-anna​fest​.de