IT-Unternehmerevent des IT-Clusters Oberfranken in Thurnau

Wie sieht eine nachhaltige Gesellschaft aus? Um diese Frage geht es beim diesjährigen IT-Unternehmerevent unter dem Motto:

„Der Homo Oeconomicus hat ausgedient. Welche Rolle muss Nachhaltigkeit in der Wirtschaft und bei der Digitalisierung spielen?“

  • 10. Juli
  • 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Schloss Thurnau, Marktplatz 1, 95349 Thurnau
  • die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenfrei

Die Veranstalter freuen sich sehr darüber, dass sie den Mitbegründer und Direktor von „FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit“, den renommierten Sozialpsychologen Professor Dr. Harald Welzer, für eine Keynote gewinnen konnten. Professor Welzer beschäftigt sich seit vielen Jahren mit gesellschaftspolitischen Fragen und dem Thema Nachhaltigkeit. Der Herausgeber des Magazins „FUTURZWEI. Magazin für Zukunft und Politik“ hat auch zahlreiche Bücher zu diesem Themenfeld veröffentlicht, die in 22 Sprachen übersetzt worden sind. Unter anderem „Klimakriege. Wofür im 21. Jahrhundert getötet wird“, „Selbst denken. Eine Anleitung zum Widerstand“, „Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit“ und zuletzt „Alles könnte anders sein. Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen“.

Im Anschluss an seine Keynote soll in einer gemeinsamen Diskussionsrunde mit den Anwesenden das aktuelle Thema der Bedeutung und Vorteile nachhaltiger Unternehmen besprochen werden. Moderiert wird sie von Professor Dr. Andreas Henrich von der Universität Bamberg vom Lehrstuhl Medieninformatik.