Ruck­sack ent­ris­sen – Zeu­gen gesucht

NEUN­KIR­CHEN A.BRAND, LKR. FORCH­HEIM. Zwei Unbe­kann­te raub­ten einer Frau unter Anwen­dung von Gewalt auf einem Rad­weg zwi­schen Dormitz und Neun­kir­chen a. Brand Mitt­woch­nacht den Ruck­sack samt Inhalt. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und sucht Zeu­gen.

Laut der Frau saßen die bei­den Män­ner gegen 20.30 Uhr in Dormitz an der Bus­hal­te­stel­le in Rich­tung Neu­kir­chen a.Brand. Als die 33-Jäh­ri­ge den Rad­weg in Rich­tung Neun­kir­chen a.Brand par­al­lel zur Staats­stra­ße 2240 ent­lan­glief, folg­ten ihr die bei­den. Kurz vor der Unter­füh­rung zur Staats­stra­ße hiel­ten sie die Frau auf und frag­ten nach einer Ziga­ret­te. Als die 33-Jäh­ri­ge zu ihrem Ruck­sack griff, ent­riss ein Täter ihr den schwar­zen Ruck­sack, wäh­rend der ande­re sie kör­per­lich anging. Im Anschluss trenn­ten sich die Täter. Einer flüch­te­te in Rich­tung Neun­kir­chen a.Brand und einer in Rich­tung Dormitz. Zwi­schen 20.45 Uhr und 21 Uhr hielt ein Auto­fah­rer mit Kin­dern nach der Tat auf der Stra­ße an und fuhr die Frau nach Hau­se. Bei der Tat erlitt sie leich­te Ver­let­zun­gen.

Einer der Täter trug bei der Tat eine Base­cap. Der erbeu­te­te Ruck­sack war schwarz mit rosa Appli­ka­tio­nen.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se:

- Wer hat die Män­ner an der Bus­hal­te­stel­le gegen 20.30 Uhr in Dormitz gese­hen?

- Wer hat eine Aus­ein­an­der­set­zung auf dem Rad­weg zwi­schen Dormitz und Neun­kir­chen a.Brand beob­ach­tet?

- Ins­be­son­de­re sucht die Poli­zei nach den Auto­fah­rer, der die Frau nach der Tat mit­ge­nom­men hat­te.

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 ent­ge­gen.