Leserbrief zur Umfahrung Dormitz: Plakate an der Dormitzer Hauptstraße

Nach dem nun an der Hauptstraße in Dormitz Transparente mit: “Kröten werden besser geschützt als Kinder“ hängen, möchte ich nun doch gerne meine Meinung dazu sagen.

JA, wir schützen die Kröten und die Zauneidechsen! Wir haben einen Rückgang der Amphibien von bis zu 40 % zum Vorjahr, sie brauchen unsere Hilfe!

Und JA, wir schützen die Lebensgrundlagen unserer Kinder! Hunderttausende Kinder und Jugendliche kämpfen für Klimaschutz und den Schutz von Boden, Luft und Trinkwasser und um genau solch ein landverschluckendes, klimaschädliches Projekt wie die Umfahrung von Dormitz zu verhindern! Neue Straßen ziehen mehr Verkehr an und behindern eine klimaneutrale Verkehrswende.

Und JA, ich kann die Belastung der Hauptstraßen Anwohner nachvollziehen, ich wohne selbst an einer Straße auf der täglich bis zu 100 LKWs passieren.

Doch, wir können die Hauptstraße langsamer machen mit Temporeduzierung, wir können die Straße leiser machen mit Flüsterasphalt, wir können die Straße sicherer machen mit mehr Übergängen, wir können die Straße attraktiver machen mit Fahrradschutzstreifen und wir können den ÖPNV stärken mit günstigeren und attraktiveren Angeboten, wenn wir das nur wollen!

EINWENDUNGEN gegen die Umfahrung sind noch bis 11.Juni 2019 möglich!

Unterstützen sie die Zukunft nachfolgender Generationen!

Unterstützen sie unsere Kinder! Und erhalten sie deren Lebensgrundlagen!

Karin Weber
Richard-Wagner-Str.2
91077 Dormitz