Aus­bau der Kreis­stra­ße BA 28 zwi­schen Roß­dorf am Berg und der Ein­mü­dung B22 Steinfeld

Voll­sper­rung von Mon­tag, 20. Mai 2019 bis vor­aus­sicht­lich Anfang Juli 2019.

Der Land­kreis Bam­berg wird in den kom­men­den Wochen die Kreis­stra­ße BA 28 zwi­schen Roß­dorf a. Berg und der Ein­mün­dung in die B 22 bei Stein­feld ausbauen.

Die Fahr­bahn der Kreis­stra­ße ist in die Jah­re gekom­men, die schad­haf­te Ober­flä­che mit Ris­sen, Uneben­hei­ten und Set­zun­gen auf. Daher wird im Rah­men der geplan­ten Bau­maß­nah­men der Ober­bau auf der frei­en Stre­cke der Kreis­stra­ße BA 28 zwi­schen Roß­dorf am Berg und der B 22 ver­stärkt und – in Zusam­men­ar­beit mit dem Staat­li­chen Bau­amt Bam­berg – die Ein­mün­dung in die Bun­des­stra­ße 22 umge­baut. In engen Kur­ven wird die Fahr­bahn auf­ge­wei­tet, die Ban­ket­te wer­den ver­brei­tert und stand­fest aus­ge­führt. Die schief­wink­li­ge Ein­mün­dung der BA 28 in die B 22 wird annä­hernd recht­wink­lig gestal­tet. Die gesam­te Bau­län­ge beträgt ca. 1,4 km.

Für die Durch­füh­rung der Bau­maß­nah­me ist eine Voll­sper­rung des öffent­li­chen Ver­kehrs not­wen­dig. Die Sper­rung beginnt am Mon­tag, 20. Mai 2019 und dau­ert vor­aus­sicht­lich bis Anfang Juli 2019.
Die Umlei­tung für den öffent­li­chen Durch­gangs­ver­kehr führt ab Roß­dorf a. Berg über die St 2190 und die B 22 und umge­kehrt und ist in der Ört­lich­keit ausgeschildert.

Wir bit­ten alle Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis und Beachtung.