Fische und ihre Welt: Auf­se­ßer Fischerfest

Symbolbild Bildung
Ronny Seyfried und Friedhold Schürer sind Profis am Grill. Foto: Frank Wunderatsch

Ron­ny Sey­fried und Fried­hold Schü­rer sind Pro­fis am Grill. Foto: Frank Wunderatsch

Am Sonn­tag ist der Safa­ri­bach der Lehr­an­stalt für Fische­rei für die Klei­nen wie­der Anzie­hungs­punkt Num­mer 1 beim Auf­se­ßer Fischer­fest. Aber auch Fein­schmecker und Fisch­fans kom­men dort am Sonn­tag (19. Mai) auf ihre Kosten. Füh­run­gen über die Anla­ge, Angel­ziel­wer­fen und lecke­re Fisch-Kuli­na­ria ste­hen eben­falls auf dem Programm.

Ab 10 Uhr kann die Anla­ge mit den Tei­chen, der Aqua­ri­en­aus­stel­lung und dem Brut­haus besich­tigt wer­den. Eine Stun­de spä­ter, um 11 Uhr, star­tet das kuli­na­ri­sche Ange­bot mit Grill- und Räu­cher­fisch von Karp­fen über Forel­le bis Saibling.

Wäh­rend sich die Kin­der am Safa­ri­bach mit Kescher und Eimer auf die Suche nach Was­ser­le­be­we­sen machen, kön­nen sich Besu­cher hin­ter dem Brut­haus beim so genann­ten Casting-Wett­be­werb ver­su­chen: Ver­an­stal­tet wird die­ser Angel­ziel­wurf von der Fischerjugend.

Neben Fach­sim­pe­lei unter Fisch­lieb­ha­bern geht es auch um aktu­el­le Pro­ble­me und Ent­wick­lun­gen in der Fische­rei, so zum Bei­spiel die Kor­mo­ran-Pro­ble­ma­tik. Die Teich­ge­nos­sen­schaft infor­miert über Teich­bau­för­der­pro­gram­me und Ober­fran­kens Fisch­ot­ter­be­ra­ter gibt Aus­kunft zu Abwehr­maß­nah­men und zur Ver­brei­tung des Fisch­ot­ters. Auch der Bezirks­fi­sche­rei­ver­band ist mit einem Info-Stand vor Ort.

„Wir laden herz­lich ein zu einem Tag „rund um den Fisch“ auf unse­re schö­ne Anla­ge in Auf­seß – das idea­le Aus­flugs­ziel an die­sem Sonn­tag“, so Bezirks­tags­prä­si­dent Hen­ry Schramm.

Die Fach­be­ra­tung für Fische­rei des Bezirks Ober­fran­ken, die Teich­ge­nos­sen­schaft Ober­fran­ken und der Bezirks­fi­sche­rei­ver­band freu­en sich auf zahl­rei­che Besu­cher am Auf­se­ßer Fischerfest.

  • Sonn­tag, 19. Mai 2019
  • 3. Auf­se­ßer Fischer­fest von 10–16 Uhr
  • Für Fischer, Fein­schmecker und Fischfans!
  • Lehr­an­stalt für Fische­rei des Bezirks Ober­fran­ken, Drai­sen­dor­fer Stra­ße 174, 91347 Aufseß
  • Der Ein­tritt ist wie immer frei.

Fak­ten zur Lehr­an­stalt für Fische­rei in Aufseß:

  • Arten­schutz und Ver­meh­rung: Im Brut­haus, der Kin­der­stu­be der Lehr­an­stalt, wer­den jedes Jahr rund fünf Mil­lio­nen Fischerei­er von Bach­fo­rel­le, See- und Bach­saib­ling sowie ver­schie­de­ne Hybri­den wie der „Auf­se­ßer Saib­ling“ erbrü­tet. „Ohne die­ses Arten­schutz­pro­gramm des Bezirks sähe es in man­chem Bach und Teich viel lee­rer aus“, so der Lei­ter der Fach­be­ra­tung, Dr. Tho­mas Speierl.
  • Fort­bil­dung: 16 Kur­se zur Schlach­tung sowie Ver­ar­bei­tung und Zube­rei­tung von Fischen bie­tet das Team der Lehr­an­stalt in die­sem Jahr an – vom Kurs „Net­ze flicken“ über Räu­cher­lehr­gän­ge, Fisch­grill­kur­se bis zum Krebskurs. „In die­sem Jahr beschäf­ti­gen wir uns zum ersten Mal mit Sushi und Sashi­mi vom hei­mi­schen Fisch“, kün­digt der ört­li­che Lei­ter der Lehr­an­stalt, Ron­ny Sey­fried an.
  • Anla­ge und Was­ser­flä­che: Auf der Anla­ge sind zehn Tei­che, ein Fließ­ka­nal und sechs Rund­becken sowie ver­schie­de­ne Ver­suchs­becken und Häl­ter­an­la­gen. Die Gesamt­was­ser­flä­che: beträgt über 10.000 Qua­drat­me­ter. Die eige­ne Quel­le ver­sorgt die Anla­ge mit 25 Litern Was­ser pro Sekunde.