Lange Nacht der Kirchen in Bamberg

Der Vorstand der ACK Bamberg, Dr. Ulrich Ortner (rechts im Bild) und Andrea Hofmann, freut sich mit ACK-Mitglied Jochen Högendorfer auf die Lange Nacht der Kirchen in Bamberg.

Der Vorstand der ACK Bamberg, Dr. Ulrich Ortner (rechts im Bild) und Andrea Hofmann, freut sich mit ACK-Mitglied Jochen Högendorfer auf die Lange Nacht der Kirchen in Bamberg.

Viel Musik, Szenisches, Filme, Geschichten, Gebet, gemeinsames Essen und spannende Aktionen: Das alles bietet die Lange Nacht der Kirchen, zu der die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ACK Bamberg bereits zum 5. Mal am Freitag, 17. Mai 2019, einlädt. An 27 Orten in Bamberg stellen Kirchengemeinden, Vereine und Werke ein buntes, abwechslungsreiches Programm auf die Beine – kostenfrei für die Besucher. Im Mittelpunkt steht die Begegnung mit Menschen, aber auch das Kennenlernen von neuen Orten und verschiedenen christlichen Konfessionen. Bereits um 17:15 Uhr stimmt der Evang.-Luth. Dekanatsposaunenchor mit Platzkonzerten auf den Abend ein. Offizieller Beginn ist um 18:00 Uhr mit der Eröffnungsfeier am Grünen Markt. Für Familien mit Kindern gibt es alternativ die Möglichkeit, um 18:00 Uhr mit dem Kindermusical „Hochzeit zu Kana“ in die Lange Nacht zu starten. Danach können die Besucher aus 55 Veranstaltungen ihr eigenes Programm auswählen, bis um 23:30 Uhr die Lange Nacht der Kirchen mit einem Nachtsegen ihr Ende findet. Das gesamte Programm ist zu finden unter www.ack-bamberg.de. In gedruckter Form liegt es in vielen Kirchen und auch der Tourist-Information in Bamberg aus.