Die Israe­li­ti­sche Kul­tus­ge­mein­de Bam­berg ver­an­stal­tet ein Kon­zert mit dem Duo „Ma ajan“

Duo „Ma ajan“

Duo „Ma ajan“

Das Duo „Ma ajan“ der Jüdi­schen Kul­tus­ge­mein­de Wup­per­tal gibt ein Kon­zert am Sonn­tag, den 12. Mai 2019 um 15 Uhr im Gemein­de­saal der Israe­li­ti­schen Kul­tus­ge­mein­de Bam­berg. Das Duo gibt Aus­schnit­te aus sei­nem Reper­toire aus lit­ur­gi­scher Musik, israe­li­schen und jid­di­schen Lie­dern.

Rokel­la Rachel Ver­e­ni­na ist gebür­ti­ge Ukrai­ne­rin (Odes­sa), die seit 1994 in Wup­per­tal lebt und arbei­tet. Ihre Musik­fach­aus­bil­dung schloß sie 1978 in der ehe­ma­li­gen UdSSR als Musik­wis­sen­schaft­le­rin (Musik­theo­rie) und Kom­po­ni­stin und spä­ter 1988 in Odes­sas Musik­hoch­schu­le als Diplom-Chor­di­ri­gen­tin ab.

Seit 1978 lei­te­te sie Kinder‑, Frauen‑, Män­ner- und gemisch­te Chö­re ver­schie­de­ner Alters­stu­fen. Der Chor „Masel tov“ und das Duo Ma ajan der Jüdi­schen Kul­tus­ge­mein­de Wup­per­tal unter ihrer Lei­tung gehö­ren zu den besten jüdi­schen Gesangs­grup­pen Deutsch­lands, wel­ches sie in ver­schie­de­nen Wett­be­wer­ben und Festi­vals bewie­sen haben.

Vale­ry­ia Boro­vi­ko­va ist aus­ge­bil­de­te Pia­ni­stin und Kla­vier­leh­re­rin. Seit meh­re­re Jah­ren singt sie in ver­schie­de­nen For­ma­tio­nen; so wie im gemisch­ten Chor, dem Ensem­ble Hava naschi­ra , dem Duo Ma ajan und beglei­tet am Kla­vier den Kin­der­chor der Jüdi­schen Kul­tus­ge­mein­de Wup­per­tal.

Ort: israe­li­ti­sche Kul­tus­ge­mein­de Bam­berg, Gemein­de­saal EG. Der Zugang ist bar­rie­re­frei. Ein­tritt ist frei, ger­ne auch Spen­den für die Musi­ker.