Vor­trag über “Die Bot­schaft der Mark­gra­fen­kir­chen” in Peg­nitz

Deckengemälde Creußen; Quelle: Hans Peetz

Decken­ge­mäl­de Creu­ßen; Quel­le: Hans Peetz

Zu einem Vor­trag über “Die Bot­schaft der Mark­gra­fen­kir­chen” laden die Volks­hoch­schu­le Peg­nitz, der Histo­ri­sche Ver­ein für Ober­fran­ken und das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk am Don­ners­tag, 9. Mai, um 19.30 Uhr in das Bür­ger­zen­trum Peg­nitz, VHS-Vor­trags­saal, ein. Anhand von Bil­dern refe­riert Pfar­rer Hans Peetz von der Pro­jekt­stel­le Mark­gra­fen­kir­chen über typi­sche Merk­ma­le und die Bil­der­spra­che ober­frän­ki­scher Mark­gra­fen­kir­chen und Kir­chen im Mark­gra­fen­stil. Der Ein­tritt beträgt vier Euro, Mit­glie­der der Volks­hoch­schu­le Peg­nitz, des Histo­ri­schen Ver­eins für Ober­fran­ken und des Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werks haben frei­en Ein­tritt.