„Fest­li­che Musik zum Oster­fest“ auf Schloß Werns­dorf im Histo­ri­schen Konzertsaal

Capella Antiqua. Foto: (c) 2018 by Jasmin Ziegler
Capella Antiqua. Foto: (c) 2018 by Jasmin Ziegler

Die Frän­ki­sche Schweiz ist bekannt durch ihre wun­der­ba­ren Oster­brun­nen. Das Schmücken die­ser Oster­brun­nen läu­tet in vie­len Tei­len Fran­kens, wie schon vor Jahr­hun­der­ten üblich, den Beginn der far­ben­fro­hen und blü­ten­rei­chen Früh­lings­zeit ein. Das Oster­fest hat sich aus dem jüdi­schen Pas­sah-Fest ent­wickelt, es ist neben Pfing­sten das älte­ste und wich­tig­ste Fest der Chri­sten­heit. Eine gro­ße Viel­zahl von wun­der­schö­nen und tra­di­ti­ons­rei­chen Oster­bräu­chen ent­stand in Fran­ken, deren Bedeu­tung teil­wei­se wie­der in Ver­ges­sen­heit gera­ten sind. Prof. Dr. Wolf­gang Spind­ler wird in kur­zen Geschich­ten zum „Brun­nen­put­zen“, „Oster­wa­schen“ und „Oster­sin­gen“ die Erin­ne­rung an die­se anek­do­ten­rei­chen Oster­bräu­che wie­der­erwecken. Die Capel­la Anti­qua Bam­ber­gen­sis wird mit Ihren histo­ri­schen Musik­in­stru­men­ten die Oster­zeit des Mit­tel­al­ters und der Renais­sance wie­der auf­er­ste­hen lassen.

Im tra­di­tio­nel­len Oster­kon­zert, vor den Toren Bam­bergs, ste­hen im Jubi­lä­ums­jahr 3 Genera­tio­nen der Fami­lie Spind­ler mit Andre­as, Anke, Wolf­gang, Nina, Ben­ni und Tho­mas auf der Bühne.

„Fest­li­che Musik zum Osterfest“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.