Hörpfade auf „Klingenden Landschaften“ des BR: Leader-Projekt feiert mit Audioguides weitere Erfolge in Eckental

Hörpfade – ein nachhaltiges Projekt für LEADER

Die Festgäste und PeerGuides freuen sich über den Veranstaltungserfolg. Foto: Adam/ME

Die Festgäste und PeerGuides freuen sich über den Veranstaltungserfolg. Foto: Adam/ME

Kürzlich fand im Markt Eckental ein weiterer Höhepunkt im Rahmen des interkommunalen LEADER-Projekts statt. Dr. Karin Adam, Eckentaler Projektleiterin für LEADER, konnte die Leiterin der Eckentaler Volkshochschule Julia Schuster für die nachhaltige Idee gewinnen, hierzu Hörpfade auf den Weg zu bringen.

Eckentaler Volkshochschule bestens vernetzt

Die Volkshochschule präsentierte die Eckentaler Hörpfade auf den „Klingenden Landschaften“ des BR. Im Rahmen einer Kooperation der Eckentaler Volkshochschule mit Michaela Moritz als zertifizierter Dozentin und Dr. Martina Switalski mit einigen historisch interessierten Eckentaler Jugendlichen, wurden die Audioguides erstellt, die nun im Internet auf den Seiten des BR verortet sind. Volkshochschul-Teilnehmer in ganz Bayern können mit Unterstützung des Bayerischen Rundfunks und der Stiftung Zuhören die Geschichte ihrer Region akustisch erzählen. Unter www.klingende-landkarte.de können Sie die drei Eckentaler Hörpfade ab sofort anhören.

Ehrung der PeerGuides und Ausstellung von Schülern

Im Zuge des Festaktes wurden im Eckentaler Gymnasium auch die PeerGuides um Dr. Martina Switalski geehrt und eine Ausstellung von Bildern einer Auschwitzfahrt von Schülern gezeigt, mit denen Geschichtslehrer Markus Feiler wie jedes Schuljahr die Gedenkstätte besucht hatte.

Was ist LEADER?

Leader ist ein EU-Förderprogramm zur Stärkung ländlicher Räume und der Markt Eckental beteiligt sich im Zuge der Heimatpflege daran, um die Gräber der Forther Familien und damit das kulturelle Erbe dieses Ortsteils und ganz Eckentals zu erhalten.
Der Markt Schnaittach hat im Rahmen des durch EU-Mittel geförderten LEADER-Projekts „Inschriften beleben – Lasst Grabsteine sprechen“ die Federführung übernommen.

Projektinhalte

Die jüdische Landgemeinde mit kulturellem Mittelpunkt in Schnaittach dehnte sich auf die Gemeinden in Ottensoos, Simmelsdorf-Hüttenbach bis nach Forth aus. Da die Grabinschriften dieser alten Friedhöfe zu verwittern drohten, wurden diese im Rahmen des Projekts bewahrt. Das Projekt umfasst vielfältige Maßnahmen und ist sowohl jugendbegleitet, als auch wissenschaftlich.

Weitere Informationen:

Die Dokumentation der Grabinschriften finden Sie im Internet auf der Seite des Steinheim Instituts:
www.steinheim-institut.de

Hier finden Sie Informationen zum Kooperationsprojekt zwischen den Volkshochschulen und dem BR:
https://www.br.de/medienkompetenzprojekte/inhalt/hoerpfade-vhs-kooperation-100.html

Dies ist die Internetseite unserer Volkshochschule unter der Leitung von Julia Schuster:
www.vhs-eckental.de

Weitere Informationen finden Sie wie immer rund um die Uhr und bequem von zuhause oder von unterwegs auf der www.eckental.de

Schreibe einen Kommentar