Autofahrer stirbt nach Verkehrsunfall

A70 / NEUDROSSENFELD, LKR. BAYREUTH. Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto auf der Autobahn A70 bei der Anschlussstelle Neudrossenfeld verstarb der Autofahrer im Krankenhaus.

Gegen 15.25 Uhr fuhr der 60-jährige Autofahrer auf der linken Fahrspur in Richtung Bayreuth. Bei der Anschlussstelle Neudrossenfeld kam aus bislang ungeklärten Gründen zu einer Berührung des Renaults mit dem auf der rechten Fahrbahn befindlichen Lastwagen. Der 60-jährige Autofahrer kollidierte daraufhin mit der Leitplanke und erlitt dabei schwere Verletzungen. Ein alarmierter Notarzt übernahm die ärztliche Versorgung vor Ort. Nach dem Transport mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus, verstarb der aus Forchheim stammende Mann. Der ukrainische 59-jährige Lastwagenfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Ein Vertreter der Staatsanwaltschaft Bayreuth und ein Sachverständiger unterstützten die Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth vor Ort bei der Klärung der Unfallursache. Die Autobahn war für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge rund vier Stunden teils gesperrt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 15.000 Euro.

Zur Klärung der Unfallursache sucht die Verkehrspolizei Bayreuth Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/5062330 entgegen.