Brand in metall­ver­ar­bei­ten­dem Betrieb in Kulm­bach

Kulm­bach – In einem Indu­strie­be­trieb in Kulm­bach brach heu­te am Mor­gen ein Brand aus.

In dem Betrieb, der Hart­me­tall­stä­be her­stellt, löste kurz nach vier Uhr die Brand­mel­de­an­la­ge aus. Nach den bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen soll es in einer Fer­ti­gungs­hal­le bren­nen, wodurch es zu einer star­ken Rauch­ent­wick­lung kommt. Die Lösch­ar­bei­ten der Feu­er­wehr sind noch im Gan­ge.

Zur Brand­ur­sa­che kön­nen über­haupt noch kei­ne Aus­sa­gen getrof­fen wer­den. Per­so­nen wur­den bis­lang nicht ver­letzt, zum Zeit­punkt des Bran­des waren kei­ne Beschäf­ti­gen in der Fir­ma.