Fest für die Sinne am 24. März in Bayreuth

Am kommenden Sonntag, 24. März, findet von 10 bis 17 Uhr das „Fest für die Sinne“ im ZENTRUM, Äußere Badstraße 7 A, statt. Um 14 Uhr wird Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe im Rahmen des Festes die neue Broschüre „Freizeit aufregend gestalten – Angebote für Familien und Kindergruppen“ vorstellen.

Alle Besucher/innen haben die Möglichkeit, an verschiedenen Mitmachstationen aktiv eigene Fähigkeiten auszuprobieren und Neues zu erleben: Insektenhotels bauen, Stockbrot am Lagerfeuer backen, Wurmkisten herstellen, sich als Radiomoderator/in versuchen, Tanzen lernen, basteln, töpfern, jonglieren, im Drum-Circle sein Rhythmusgefühl testen oder sich in der Trauminsel auf Fantasiereise begeben. Im Europasaal wird wieder ein Erfahrungsfeld für die Sinne aufgebaut, bei dem man die verschiedensten Spielgeräte testen kann. Diese und viele andere Aktivitäten laden Groß und Klein ein, Neues auszuprobieren, miteinander viel Spaß zu haben und mit den eigenen Sinnen zu experimentieren. Der Eintritt ist frei, Essen und Getränke gibt es zu familienfreundlichen Preisen.

Veranstalter ist das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration der Stadt Bayreuth in Kooperation mit AVALON e.V., dem KOMMunalen Jugendzentrum, dem Familienbündnis Bayreuth, dem Bezirksjugendring Oberfranken, der Praxis Scheidig, dem Landesbund für Vogelschutz, MINTphimal, carry & smile, den Vereinen „Summer in der City e.V.“ und SoLaWi-Bayreuth e.V.

Schreibe einen Kommentar