Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 21.03.2019

Polizeiinspektion Forchheim

Unfallfluchten

FORCHHEIM. Gestern Morgen wurde im Zeitraum von 08:30 bis 08:45 Uhr in der Nürnberger Straße 10 der linke Außenspiegel eines grauen VW Polo abgefahren. Der Polo war am rechten Fahrbahnrand vor der Martins-Apotheke geparkt. Wer Hinweise auf den bislang unbekannten Verursacher geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Forchheim in Verbindung zu setzten.

Sonstiges

FORCHHEIM. Unbekannte beschädigten im Zeitraum vom 06. bis zum 13.03.19 die Front- und Seitenscheiben eines roten Radladers. Der Radlader war auf einem Flurstück nördlich der Kaiser-Heinrich-Straße beim dortigen See des Fischereivereins abgestellt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Forchheim unter Tel. 09191/7090-0 entgegen.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Versuchter E-Bike-Diebstahl

BAMBERG. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag konnte ein Anwohner in der Siechenstraße beobachten, wie sich ein unbekannter Mann an einer Schaufensterscheibe eines Fahrradhandels zu schaffen machte. Nachdem er den Mann ansprach, flüchtete dieser zunächst, kam aber kurz darauf zurück und versuchte, ein E-Bike im Wert von fast 3500 Euro zu stehlen. Der Anwohner sprach den Mann erneut an, worauf dieser ohne Beute flüchtete. Eine polizeiliche Fahndung nach dem Mann verlief negativ.

Weitere Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Jugendliche Diebin

BAMBERG. In einem Geschäft in der Hauptwachstraße wollte Mittwochabend eine 16-Jährige Kosmetik im Wert von knapp 6 Euro stehlen, wurde hierbei aber von einer Detektivin beobachtet. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahls ist nun die Folge.

Aufgebrochener Zigarettenautomat aufgefunden

BAMBERG. Mittwochmorgen wurde im Hauptsmoorwald ein aufgebrochener Zigarettenautomat aufgefunden. Anhand der Individualnummer konnte festgestellt werden, dass der Automat in der Hertzstraße aufgestellt war. Hier wurde er von mindestens drei Tätern vom Standrohr abgesägt und in den Hauptsmoorwald transportiert, wo der Automat dann brachial aufgebrochen wurde. Aus dem Automat wurden die Zigaretten sowie das Bargeld entwendet. Der Beuteschaden beläuft sich auf 1200 Euro, der Schaden an dem völlig zerstörten Automat 4500 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Kleinbus verkratzt

BAMBERG. In der Zeit von Donnerstag, 14.03.2019, bis Mittwoch, 20.03.2019, wurde ein Mercedes Vito über die komplette Beifahrerseite verkratzt. Aufgrund des langen Zeitraums kann der Geschädigte keinen Tatort angeben, der Kleinbus war jedoch nur im Stadtgebiet Bamberg unterwegs.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Außenspiegel abgefahren und geflüchtet

BAMBERG. An einem von Freitag bis Mittwoch in der Wildensorger Straße geparkten Chevrolet Spark wurde der linke Außenspiegel von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer abgefahren. Der Schaden beträgt 150 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Beim Abbiegen hat es gekracht

BAMBERG. Eine Fiat-Panda-Fahrerin wollte Mittwochmittag vom Berliner Ring nach links in die Memmelsdorfer Straße abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Audi A6 und trotz sofortiger Vollbremsung kollidierten die beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, an beiden Fahrzeugen wurden die vorderen Stoßfänger beschädigt, der Gesamtschaden beträgt 4700 Euro.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Streifvorgang mit entgegenkommenden Traktor-Fahrer

UNTERNEUSES. Die Staatsstraße 2263 in Richtung Stappenbach befuhr am Mittwochmittag eine 23-jährige Mitsubishi-Fahrerin. In einer Kurve geriet die Fahrerin zu weit nach links und es kam zu einem Streifvorgang mit einem entgegenkommenden 27-jährigen Traktor-Fahrer. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 11.500 Euro. Die 23-Jährige musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Beim Rückwärtsfahren Pkw übersehen

HALLSTADT. Beim Rückwärtsfahren stieß am Mittwochnachmittag in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße ein 61-jähriger Lkw-Fahrer gegen den Pkw Skoda eines 57-Jährigen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.500 Euro.

Gegen Dachrinne gefahren

BREITENGÜßBACH. Gegen die Dachrinne eines Anwesens in der Leonhardstraße stieß in der Zeit von Dienstagmittag bis Mittwochnachmittag ein unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Aufgrund der Anstoßhöhe handelt es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug vermutlich um einen Lkw. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Gegen linken Außenspiegel gefahren

HALLSTADT. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß am Dienstag, gegen 17.10 Uhr, gegen den linken Außenspiegel eines in der Kilianstraße geparkten blauen Pkw Mini/Cooper. Obwohl ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro entstanden war, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen.