„Löwen­herz & Vogel­wei­de – eine musi­ka­li­sche Rei­se vom Ori­ent zum Okzi­dent“ auf Schloss Werns­dorf

Capella Antiqua Bambergensis
Capella Antiqua Bambergensis

Die Capel­la Anti­qua Bam­ber­gen­sis prä­sen­tiert zusam­men mit ihren Soli­sten Jule Bau­er (Schlüs­sel­fi­del und Gesang), Murat Cos­kun (Per­cus­sion und Gesang) und David Mayo­ral (Per­cus­sion) das beson­de­re Kon­zert­pro­gramm „Löwen­herz & Vogel­wei­de“.

Er war der cha­ris­ma­ti­sche König, wage­mu­ti­ge Rit­ter und ist einer der berühm­te­sten Gefan­ge­nen der Welt­ge­schich­te! Gefan­gen genom­men in der Nähe von Wien und auf der Reichs­burg Tri­fels fest­ge­hal­ten, for­der­te Kai­ser Hein­rich VI. das höch­ste Löse­geld der euro­päi­schen Geschich­te. Um ihn bil­de­te sich schon zu Leb­zei­ten ein bei­spiel­lo­ser Mythos: Richard Löwen­herz.

Ihn lob­ten Kai­ser und Köni­ge für sei­ne Dich­tun­gen und Kom­po­si­tio­nen. Er war der her­vor­ra­gend­ste Lyri­ker des deut­schen Mit­tel­al­ters, sein „Palä­sti­na­lied“ mach­te ihn vor nahe­zu 1000 Jah­ren welt­be­rühmt und unsterb­lich: Wal­ter von der Vogel­wei­de.

800 Jah­re spä­ter spannt die Capel­la Anti­qua Bam­ber­gen­sis in einem der schön­sten histo­ri­schen Kon­zert­sä­le Fran­kens den musi­ka­li­schen Bogen zwi­schen Ori­ent und Okzi­dent.

Die Zeit der Kreuz­fah­rer, der sagen­haf­ten Geschichte(n) von Richard Löwen­herz, Wal­ter von der Vogel­wei­de und den frän­ki­schen Min­ne­sän­gern wer­den in die­sem beson­de­ren Kon­zert wie­der leben­dig. Kar­ten und Infor­ma­tio­nen unter www​.capel​la​-anti​qua​.de – Tel: 09505–8060606.

„Löwen­herz & Vogel­wei­de – eine musi­ka­li­sche Rei­se vom Ori­ent zum Okzi­dent“

  • Capel­la Anti­qua Bam­ber­gen­sis
  • Histo­ri­scher Kon­zert­saal Schloß Werns­dorf
  • Sams­tag, 30. März 2019, 18:00 Uhr