Rauschgift ins Land geschmuggelt – Tatverdächtige in Haft

HIMMELKRON, LKR. KULMBACH / LKR. BAMBERG. Nach einem anonymen Hinweis ermitteln Bamberger Kriminalbeamte und die Staatsanwaltschaft Bamberg seit einigen Wochen gegen eine 37-Jährige, die angeblich Crystal aus der Tschechischen Republik nach Deutschland geschmuggelt haben soll. Zwischenzeitlich erging gegen die Frau aus dem Landkreis Bamberg Haftbefehl.

Die Frau soll in mehreren Fällen Betäubungsmittel ins Land gebracht und verkauft haben. Bei einer Kontrolle am Donnerstag auf einem Rastplatz bei Himmelkron fanden Zivilpolizisten in ihrem Auto schließlich mehrere hundert Gramm Crystal. Außerdem stellten die Fahnder in der Wohnung der 37-jährigen Frau kleinere Mengen Ecstasy und einen höheren Bargeldbetrag fest. Nachdem die Beamten die Drogen und das Bargeld sichergestellt hatten, führten sie die mutmaßliche Händlerin am Freitag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg dem Ermittlungsrichter vor. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl, weshalb Polizisten die Frau in eine Justizvollzugsanstalt einlieferten. Die Ermittlungen der Bamberger Kriminalpolizei gegen die Tatverdächtige dauern an.