Bundesstraße 470, Fahrbahnerneuerung der Theodor-Heuss-Allee in Forchheim

Am Montag, den 18.03.2019 beginnt das Staatliche Bauamt Bamberg mit der Erneuerung der Fahrbahn zwischen der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße und der Eisenbahnstraße in Forchheim. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 22.03.2019 andauern.

Hierzu wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Nürnberg jeweils abends von 20:00 Uhr bis morgens 06:00 Uhr für den Verkehr vollständig gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt ab der Kreuzung Adenauer-Allee/Bamberger Straße über die Burker Straße, die Franz-Josef-Straße (B 470) und das Kersbacher Kreuz. Der innerstädtische Verkehr wird ab der Eisenbahnbrücke über die Bayreuther Straße und Reuther Straße nach Gosberg und von dort über den Kersbacher Kreisverkehr zum Kersbacher Kreuz geleitet. Die Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert. Tagsüber von 06:00 Uhr bis 20:00 Uhr ist die B 470 auch in Fahrtrichtung Nürnberg befahrbar.

Die B 470 ist in Forchheim im Bereich der Theodor-Heuss-Allee insgesamt schadhaft. Die Fahrbahnoberfläche weist eine Vielzahl von Rissen, Verdrückungen und Unebenheiten auf. Die schadhaften Asphaltschichten werden daher abgefräst und durch eine neue Trag- und Deckschicht ersetzt. Die Kosten für die ca. 0,5 km lange Baustrecke belaufen sich auf rd. 300 Tsd. €.

Schreibe einen Kommentar