Generalsanierung des Richard-Wagner-Gymnasiums Thema im Bayreuther Bauausschuss

Der Bauausschuss des Stadtrats wird sich in seiner kommenden Sitzung am Dienstag, 19. März, um 16 Uhr, im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Luitpoldplatz 13, mit der millionenschweren Generalsanierung des Richard-Wagner-Gymnasiums beschäftigen. Das Baureferat wird die hierfür erarbeitete Planung vorstellen. Das Richard-Wagner-Gymnasium muss bis auf den neu errichteten Bereich der Mittagsbetreuung sowie den bereits sanierten Chemie-Bereich komplett saniert werden. Dies soll unter laufendem Schulbetrieb in fünf Bauabschnitten erfolgen. Baubeginn könnte frühestens in den Sommerferien des kommenden Jahres sein. Alles in allem rechnet die Stadt mit Sanierungskosten von rund 40 Millionen Euro.

Der Sitzung des Bauausschusses geht eine Ortsbesichtigung voraus. Die Stadtratsmitglieder werden sich einen Eindruck vom Stand der Sanierungsarbeiten in der Stadthalle machen. Für Bayreuths Bürgerinnen und Bürger wird die Stadt am 27. April öffentliche Führungen durch das künftige Friedrichs-Forum anbieten.