Gene­ral­sa­nie­rung des Richard-Wag­ner-Gym­na­si­ums The­ma im Bay­reu­ther Bau­aus­schuss

Der Bau­aus­schuss des Stadt­rats wird sich in sei­ner kom­men­den Sit­zung am Diens­tag, 19. März, um 16 Uhr, im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, mit der mil­lio­nen­schwe­ren Gene­ral­sa­nie­rung des Richard-Wag­ner-Gym­na­si­ums beschäf­ti­gen. Das Bau­re­fe­rat wird die hier­für erar­bei­te­te Pla­nung vor­stel­len. Das Richard-Wag­ner-Gym­na­si­um muss bis auf den neu errich­te­ten Bereich der Mit­tags­be­treu­ung sowie den bereits sanier­ten Che­mie-Bereich kom­plett saniert wer­den. Dies soll unter lau­fen­dem Schul­be­trieb in fünf Bau­ab­schnit­ten erfol­gen. Bau­be­ginn könn­te frü­he­stens in den Som­mer­fe­ri­en des kom­men­den Jah­res sein. Alles in allem rech­net die Stadt mit Sanie­rungs­ko­sten von rund 40 Mil­lio­nen Euro.

Der Sit­zung des Bau­aus­schus­ses geht eine Orts­be­sich­ti­gung vor­aus. Die Stadt­rats­mit­glie­der wer­den sich einen Ein­druck vom Stand der Sanie­rungs­ar­bei­ten in der Stadt­hal­le machen. Für Bay­reuths Bür­ge­rin­nen und Bür­ger wird die Stadt am 27. April öffent­li­che Füh­run­gen durch das künf­ti­ge Fried­richs-Forum anbie­ten.