Online­be­fra­gung der Fami­li­en­re­gi­on Bam­berg: „Dan­ke für Ihre Mei­nung!“

Land­rat Johann Kalb und Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke bedan­ken sich für die Teil­nah­me an der Online­be­fra­gung der Fami­li­en­re­gi­on Bam­berg.

Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke überreichten den zwei glücklichen Gewinnerinnen je ein iPad als Dank für ihre Teilnahme an der Online-Familienbefragung. (Quelle: Rudolf Mader)

Land­rat Johann Kalb und Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke über­reich­ten den zwei glück­li­chen Gewin­ne­rin­nen je ein iPad als Dank für ihre Teil­nah­me an der Online-Fami­li­en­be­fra­gung. (Quel­le: Rudolf Mader)

Krab­bel­grup­pen, Säug­lings­pfle­ge­kur­se, Väter­früh­stück, Tipps zu Erzie­hungs­fra­gen – das alles sind Ange­bo­te der Fami­li­en­bil­dung und Frü­he Hil­fen, die Fami­li­en in der Regi­on Bam­berg für ihren All­tag stär­ken. Um auf die Bedürf­nis­se der Eltern in Stadt und Land­kreis Bam­berg zukünf­tig noch bes­ser reagie­ren zu kön­nen, führ­te die Fami­li­en­re­gi­on aus Stadt und Land­kreis Bam­berg mit ihren Bil­dungs­bü­ros eine Fami­li­en­be­fra­gung durch.

Die Fami­li­en wur­den zufäl­lig aus­ge­wählt und gebe­ten, einen Online-Fra­ge­bo­gen aus­zu­fül­len. Über 1.800 Fami­li­en aus Stadt und Land­kreis nutz­ten die­se Mög­lich­keit und beant­wor­te­ten die Fra­gen. Land­rat Johann Kalb und Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke bedank­ten sich am ver­gan­ge­nen Diens­tag für die Teil­nah­me und über­ga­ben als Haupt­ge­win­ne iPads an zwei glück­li­che Teil­neh­mer/-innen, die per Zufalls­prin­zip ermit­telt wur­den. Unter wei­te­ren 60 teil­neh­men­den Fami­li­en wur­den „Bambados“-Gutscheine ver­lost, deren Gewin­ne­rin­nen und Gewin­ner bereits infor­miert wur­den.

Mit den Ergeb­nis­sen der Befra­gung wer­den im Inter­es­se einer kin­der- und fami­li­en­freund­li­chen Regi­on auch Kon­zep­te der Fami­li­en­bil­dung und der frü­hen Hil­fen fort­ge­schrie­ben. Durch die anony­me Befra­gung, die sich spe­zi­ell an Fami­li­en mit min­der­jäh­ri­gen Kin­dern wand­te, wer­den zudem wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen aus der Regi­on für die Bil­dungs­be­richt­erstat­tung gewon­nen, die es in die­ser Form noch nicht gibt.

Die durch die Bil­dungs­bü­ros von Land­kreis und Stadt Bam­berg unter­stütz­te Online­be­fra­gung fand im Zeit­raum vom 28. Janu­ar bis 17. Febru­ar 2019 statt. Zwei Stu­die­ren­de der Uni­ver­si­tät Bam­berg wid­men sich für ihre Master­ar­bei­ten aktu­ell der Aus­wer­tung der Daten. Dabei wer­den auch spe­zi­fisch die Bedar­fe der Fami­li­en u. a. an Bil­dungs- und Frei­zeit­an­ge­bo­ten und der Kin­der­be­treu­ung in den ein­zel­nen Gemein­den und Stadt­tei­len beleuch­tet, um sie für die wei­te­re Ent­wick­lung der fami­li­en­freund­li­chen Regi­on zu nut­zen.

Schreibe einen Kommentar