Onlinebefragung der Familienregion Bamberg: „Danke für Ihre Meinung!“

Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke bedanken sich für die Teilnahme an der Onlinebefragung der Familienregion Bamberg.

Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke überreichten den zwei glücklichen Gewinnerinnen je ein iPad als Dank für ihre Teilnahme an der Online-Familienbefragung. (Quelle: Rudolf Mader)

Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke überreichten den zwei glücklichen Gewinnerinnen je ein iPad als Dank für ihre Teilnahme an der Online-Familienbefragung. (Quelle: Rudolf Mader)

Krabbelgruppen, Säuglingspflegekurse, Väterfrühstück, Tipps zu Erziehungsfragen – das alles sind Angebote der Familienbildung und Frühe Hilfen, die Familien in der Region Bamberg für ihren Alltag stärken. Um auf die Bedürfnisse der Eltern in Stadt und Landkreis Bamberg zukünftig noch besser reagieren zu können, führte die Familienregion aus Stadt und Landkreis Bamberg mit ihren Bildungsbüros eine Familienbefragung durch.

Die Familien wurden zufällig ausgewählt und gebeten, einen Online-Fragebogen auszufüllen. Über 1.800 Familien aus Stadt und Landkreis nutzten diese Möglichkeit und beantworteten die Fragen. Landrat Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke bedankten sich am vergangenen Dienstag für die Teilnahme und übergaben als Hauptgewinne iPads an zwei glückliche Teilnehmer/-innen, die per Zufallsprinzip ermittelt wurden. Unter weiteren 60 teilnehmenden Familien wurden „Bambados“-Gutscheine verlost, deren Gewinnerinnen und Gewinner bereits informiert wurden.

Mit den Ergebnissen der Befragung werden im Interesse einer kinder- und familienfreundlichen Region auch Konzepte der Familienbildung und der frühen Hilfen fortgeschrieben. Durch die anonyme Befragung, die sich speziell an Familien mit minderjährigen Kindern wandte, werden zudem wichtige Informationen aus der Region für die Bildungsberichterstattung gewonnen, die es in dieser Form noch nicht gibt.

Die durch die Bildungsbüros von Landkreis und Stadt Bamberg unterstützte Onlinebefragung fand im Zeitraum vom 28. Januar bis 17. Februar 2019 statt. Zwei Studierende der Universität Bamberg widmen sich für ihre Masterarbeiten aktuell der Auswertung der Daten. Dabei werden auch spezifisch die Bedarfe der Familien u. a. an Bildungs- und Freizeitangeboten und der Kinderbetreuung in den einzelnen Gemeinden und Stadtteilen beleuchtet, um sie für die weitere Entwicklung der familienfreundlichen Region zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar