Nach der Win­ter­pau­se: Glas­fa­ser-Aus­bau geht in der König­stra­ße und Joseph­stra­ße in Bam­berg wei­ter

In der Joseph­stra­ße haben die Stadt­wer­ke Bam­berg die Arbei­ten an ihrem Glas­fa­ser­netz ver­gan­ge­ne Woche wie­der auf­ge­nom­men. Ab 11. März geht es in der König­stra­ße wei­ter, aber auch jen­seits der Bahn­glei­se trei­ben sie den Aus­bau des schnel­len Inter­nets in Bam­berg noch in die­sem Jahr wei­ter vor­an.

Los geht es kom­men­den Mon­tag im Geh­weg­be­reich der Sie­chen­stra­ße 10 bis Unte­re König­stra­ße 36. Die Bau­stel­le bewegt sich anschlie­ßend in Abschnit­ten wei­ter über die Obe­re König­stra­ße, die Tock­ler­gas­se, Mit­tel­stra­ße und Äuße­re Löwen­stra­ße. Die Arbei­ten fin­den jeweils im Geh­weg statt. Die Geschäf­te sind jeder­zeit erreich­bar.

Auch in der Joseph­stra­ße wur­den die Bau­ar­bei­ten nach der Win­ter­pau­se wie­der auf­ge­nom­men. In die­sem Gebiet wird im Lau­fe des Jah­res die gesam­te Theu­er­stadt und Tei­le der Luit­pold­stra­ße erschlos­sen. Außer­dem erhal­ten die Anlie­ger rund um die staat­li­che Berufs­schu­le in der Dr.-von-Schmitt-Straße heu­er noch einen Glas­fa­ser­an­schluss, über den sie mit bis zu 500 Mbit/​s im Inter­net sur­fen, tele­fo­nie­ren und digi­ta­les TV emp­fan­gen kön­nen.

Jen­seits der Bahn­glei­se bau­en die Stadt­wer­ke ihr Netz eben­falls aus: Das gesam­te Gebiet zwi­schen Bren­ner­stra­ße, Zoll­ner­stra­ße und Pödel­dor­fer Stra­ße wird ans Breit­band­in­ter­net ange­schlos­sen, zudem das Gebiet zwi­schen Neu­erb- und Klo­ster-Banz-Stra­ße. Freu­en dür­fen sich dar­über hin­aus die Bewoh­ner der Lie­gen­schaf­ten der Stadt­bau Bam­berg, denn sie sol­len bis Mit­te näch­stes Jah­res einen Glas­fa­ser­an­schluss erhal­ten.

Wo die baM­bit-Inter­net­dien­ste der Stadt­wer­ke heu­te schon ver­füg­bar sind, kann auf der Home­page www​.stadt​wer​ke​-bam​berg​.de/​i​n​t​e​r​net abge­ru­fen wer­den. Den Inter­net­an­schluss in allen Band­brei­ten sowie die Tele­fon­flat­rate ins deut­sche Fest­netz gibt es für Stadt­wer­ke-Kun­den wäh­rend der ersten 12 Mona­te Ver­trags­lauf­zeit schon für 19,90 Euro im Monat. Zum Wech­sel des Tele­fon- und Inter­net­an­schlus­ses zu baM­bit bera­ten die Mit­ar­bei­ter der Stadt­wer­ke tele­fo­nisch unter der 0951 77–4949 sowie per­sön­lich im Ser­vice­zen­trum am ZOB, mon­tags bis don­ners­tags von 8 bis 18 Uhr, frei­tags von 8 bis 14 Uhr.