Veranstaltung „Scham – Hüterin der menschlichen Würde“ in Bayreuth

Zum befreienden Umgang mit Scham- und Schuldgefühlen findet am Donnerstag, 14. März um 19 Uhr ein Abend statt. Referent ist der Thereapeutische Theologe und Diplompädagoge Dr. theol. Georg Beirer. Scham ist eine elementare Emotion, die jeder Mensch kennt. Oft verbinden wir allerdings negative Erfahrungen mit Scham wie Beschämung oder Kränkung und empfinden vor allem deren entwertende Folgen für das Selbst- und Lebensgefühl. Dieser Abend will dagegen die positiven Aspekte der Scham herausheben. Denn meist wird übersehen, dass Scham(gefühl) auch Identität sichern und schützen kann. Ihre Bewusstwerdung kann geradezu zur Annahme und Gestaltung des Lebens herausfordern. Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Evangelischem Bildungswerk, TelefonSeelsorge Ostoberfranken und Evang.-Reformierter Gemeinde Bayreuth.

Veranstaltungsort ist die Evang.-Reformierte Kirchengemeinde, Erlanger Str. 29, 95444 Bayreuth. Der Eintritt ist frei. Nähere Informationen im Evang. Bildungswerk unter Tel. 0921/5 60 68 10 oder unter www.ebw-bayreuth.de.

http://www.ebw-bayreuth.de/programm/programm.php?page=va31438&thb=05

Schreibe einen Kommentar