Die Land­krei­se Bam­berg, Bay­reuth und Kulm­bach ver­stän­di­gen sich auf eine Neu­ver­tei­lung der Kosten für die Gesamt­schu­le Hollfeld

Symbolbild Bildung

Neu­er Ver­teil­schlüs­sel – weni­ger Kosten

Die Ver­än­de­rung der Ein­woh­ner­zah­len im Ein­zugs­ge­biet der Gesamt­schu­le Hollfeld ist dafür ver­ant­wort­lich, dass der Land­kreis Bam­berg ab 2020 jähr­lich rund 45000 Euro ein­spa­ren wird. Die drei Krei­se Kulm­bach, Bay­reuth und Bam­berg ver­stän­dig­ten sich nun auf eine Neu­fas­sung des Schlüs­sels zur Ver­tei­lung ihrer Kosten. Der Kreis­aus­schuss des Land­krei­ses Bam­berg stimm­te die­ser Ver­ein­ba­rung am Don­ners­tag zu. Dies führt nicht nur zu Ein­spa­run­gen bei den lau­fen­den Kosten. Es sinkt auch der Anteil des Land­krei­ses Bam­berg an den Kosten für die anste­hen­de Gene­ral­sa­nie­rung der Gesamt­schu­le. Hier steht ein zwei­stel­li­ger Mil­lio­nen­be­trag an Kosten im Raum.

Histo­rie

Die Gesamt­schu­le Hollfeld wur­de 1972 in Betrieb genom­men. Seit die­ser Zeit gab es zwei wesent­li­che Erneuerungen/​Instandsetzungen. 2006 fand die Sanie­rung der Flach­dach­ab­dich­tung statt. 2010 erfolg­te eine ener­ge­ti­sche Sanie­rung, bei der die alten Fen­ster, Fas­sa­den­ele­men­te und Türen erneu­ert wur­den. Im Jah­re 2013 wur­de die Schu­le mit einem Neu­bau versehen.

Die Gesamt­nutz­flä­che beträgt rund 16 100 Qua­drat­me­ter. Rund 2500 ent­fal­len auf die Schwimm­hal­le und 1900 auf die Turnhalle.

Dem Zweck­ver­band der Gesamt­schu­le Hollfeld gehö­ren neben den drei Krei­sen Bam­berg, Bay­reuth und Kulm­bach auch die Gemein­den Hollfeld, Plan­ken­fels, Mistel­gau, Auf­seß, Wai­schen­feld, Won­sees und Königs­feld an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.