Woh­nungs­not bei Stu­den­ten: Appell an Bam­ber­ger Landkreisbürger

Die Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät in Bam­berg als über­ra­gen­de Bil­dungs­in­sti­tu­ti­on für die gesam­te Regi­on Bam­berg erfreut sich wei­ter­hin gro­ßer Beliebt­heit und eines enor­men Zuwach­ses an Stu­die­ren­den. Sie alle benö­ti­gen aber natür­lich Wohn­raum. Die Woh­nungs­si­tua­ti­on in der Stadt Bam­berg bleibt des­halb dra­ma­tisch ange­spannt. Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke und Land­rat Johann Kalb neh­men dies zusam­men mit der Uni­ver­si­tät Bam­berg zum Anlass einen Appell an Ver­mie­ter im Land­kreis Bam­berg zu rich­ten. „Wir bit­ten ein­dring­lich, Wohn­raum ins­be­son­de­re auch für Stu­den­ten zur Ver­fü­gung zu stel­len und alle Mög­lich­kei­ten aus­zu­schöp­fen“, betont Land­rat Johann Kalb. „Die jun­gen Leu­te wer­den es Ihnen danken.“

Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die Woh­nun­gen bzw. Zim­mer frei­ste­hen haben, wer­den gebe­ten Stu­die­ren­de als Mie­ter in Betracht zu ziehen.

Schreibe einen Kommentar