Vom Klassenzimmer in den Hörsaal: Studieninformationstage an der Universität Bamberg

Das Abitur bringt nicht nur Prüfungsfragen, sondern vor allem auch Zukunftsfragen mit sich. Absolventinnen und Absolventen, die sich für ein Studium in Bamberg interessieren, haben viele Möglichkeiten: Die Archäologischen Wissenschaften zum Beispiel warten mit Hightech und Spaten, ein Studium der Internationalen Betriebswirtschaftslehre lockt mit Auslandssemestern in der weiten Welt und im Fach Informatik steht die Anatomie moderner Software auf dem Lehrplan. Welche Interessen und Voraussetzungen künftige Studierende für den jeweiligen Studiengang mitbringen und was sie sich umgekehrt von den Fächern und ihren möglichen Berufsfeldern erwarten sollten, darüber geben die Studieninformationstage der Universität Bamberg Auskunft: Vom 19. bis 21. Februar 2019 lädt die Zentrale Studienberatung Abiturientinnen und Abiturienten für informative Vorträge ins Marcushaus, Markusplatz 3, Bamberg, ein. Die Veranstaltung beginnt am Eröffnungstag um 14 Uhr und an den Folgetagen um 14.30 Uhr.

Die Referentinnen und Referenten widmen sich neben Studieninhalten und Berufschancen auch ganz praktischen Fragen, die am Beginn des Studiums stehen. Was muss beispielsweise beim Einschreiben beachtet werden und welche Möglichkeiten gibt es, um das Studium zu finanzieren? Für diese und weitere Fragen steht die Zentrale Studienberatung der Universität Bamberg zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter: www.uni-bamberg.de/studium/interesse/veranstaltungen/studieninformationstage

Schreibe einen Kommentar