Vom Klas­sen­zim­mer in den Hör­saal: Stu­di­en­in­for­ma­ti­ons­ta­ge an der Uni­ver­si­tät Bamberg

Das Abitur bringt nicht nur Prü­fungs­fra­gen, son­dern vor allem auch Zukunfts­fra­gen mit sich. Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten, die sich für ein Stu­di­um in Bam­berg inter­es­sie­ren, haben vie­le Mög­lich­kei­ten: Die Archäo­lo­gi­schen Wis­sen­schaf­ten zum Bei­spiel war­ten mit High­tech und Spa­ten, ein Stu­di­um der Inter­na­tio­na­len Betriebs­wirt­schafts­leh­re lockt mit Aus­lands­se­me­stern in der wei­ten Welt und im Fach Infor­ma­tik steht die Ana­to­mie moder­ner Soft­ware auf dem Lehr­plan. Wel­che Inter­es­sen und Vor­aus­set­zun­gen künf­ti­ge Stu­die­ren­de für den jewei­li­gen Stu­di­en­gang mit­brin­gen und was sie sich umge­kehrt von den Fächern und ihren mög­li­chen Berufs­fel­dern erwar­ten soll­ten, dar­über geben die Stu­di­en­in­for­ma­ti­ons­ta­ge der Uni­ver­si­tät Bam­berg Aus­kunft: Vom 19. bis 21. Febru­ar 2019 lädt die Zen­tra­le Stu­di­en­be­ra­tung Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten für infor­ma­ti­ve Vor­trä­ge ins Mar­cus­haus, Mar­kus­platz 3, Bam­berg, ein. Die Ver­an­stal­tung beginnt am Eröff­nungs­tag um 14 Uhr und an den Fol­ge­ta­gen um 14.30 Uhr.

Die Refe­ren­tin­nen und Refe­ren­ten wid­men sich neben Stu­di­en­in­hal­ten und Berufs­chan­cen auch ganz prak­ti­schen Fra­gen, die am Beginn des Stu­di­ums ste­hen. Was muss bei­spiels­wei­se beim Ein­schrei­ben beach­tet wer­den und wel­che Mög­lich­kei­ten gibt es, um das Stu­di­um zu finan­zie­ren? Für die­se und wei­te­re Fra­gen steht die Zen­tra­le Stu­di­en­be­ra­tung der Uni­ver­si­tät Bam­berg zur Verfügung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm fin­den Sie unter: www​.uni​-bam​berg​.de/​s​t​u​d​i​u​m​/​i​n​t​e​r​e​s​s​e​/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​g​e​n​/​s​t​u​d​i​e​n​i​n​f​o​r​m​a​t​i​o​n​s​t​age

Schreibe einen Kommentar