Erwei­te­rung der Alex­an­der-von-Hum­boldt-Real­schu­le The­ma im Bay­reu­ther Bauausschuss

Symbolbild Bildung

Der Bau­aus­schuss des Stadt­rats wird sich in sei­ner kom­men­den Sit­zung am Diens­tag, 12. Febru­ar, um 16 Uhr, im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, ein­mal mehr mit einem Schul­bau­pro­jekt befas­sen. Auf der Tages­ord­nung steht die Erwei­te­rung der Alex­an­der-von-Hum­boldt-Real­schu­le. Der vor­zu­stel­len­den Pla­nung liegt ein Raum­pro­gramm zugrun­de, das von der Regie­rung von Ober­fran­ken geneh­migt wur­de. Die Bau­ar­bei­ten wer­den sich in zwei Abschnit­te auf­tei­len. Zuerst soll ein Erwei­te­rungs­bau errich­tet wer­den, anschlie­ßend die Umge­stal­tung des bestehen­den Gebäu­des erfol­gen. Für den Erwei­te­rungs­bau wer­den den Aus­schuss­mit­glie­dern zwei Vari­an­ten prä­sen­tiert. Alles in allem beläuft sich das Pro­jekt in der von der Ver­wal­tung favo­ri­sier­ten Form auf 2,2 Mil­lio­nen Euro. Eben­falls auf der Tages­ord­nung steht der Ener­gie­be­richt des Hoch­bau­am­tes für das ver­gan­ge­ne Jahr. Außer­dem wird sich das Gre­mi­um erneut mit dem Bebau­ungs­plan­ver­fah­ren „Bür­ger­reu­ther Stra­ße/­Wil­helm-von-Diez-Stra­ße (West)“ befassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.