Zwei Jahre „Bamberger Mahnwache Asyl“

Vor zwei Jahren, fand am 13. Februar 2017 die erste Bamberger Mahnwache Asyl am Gabelmann in Bamberg statt. Seitdem setzen Montag für Montag 100 bis 300 Menschen ein öffentliches Zeichen für faire Asylverfahren und eine humane Flüchtlingspolitik. Das Netzwerk Bildung und Asyl, Freund statt fremd, die Interreligiöse Fraueninitiative und Geflüchtete rufen am kommenden Montag, 18 Uhr am Gabelmann zur 74. Mahnwache auf. Stephan Reichel, Koordinator des Vereins „matteo – Kirche und Asyl“ wird die aktuelle Situation für Geflüchtete in Bayern beleuchten. Mit dabei sein werden auch ein Musiker aus Sierra Leone, das Mahnwachenteam und Geflüchtete, die mittlerweile in Deutschland eine Zukunft gefunden haben und arbeiten.

Infos zur Bamberger Mahnwache Asyl (PDF, 100kb)

Schreibe einen Kommentar