Neue Möbel verbessern den Datenschutz im Landratsamt Bamberg

Der Schutz der Daten der Bürger war der Hauptauslöser für eine aufwändige Neumöblierung der Zulassungsstelle im Landratsamt Bamberg. Die Landkreisverwaltung trägt damit zum einen den erhöhten Anforderungen an den Datenschutz Rechnung. Zum anderen hatte es auch von einigen Bürgerinnen und Bürgern Hinweise gegeben, dass ein Sicht- und Schallschutz zur Geheimhaltung ihrer Daten notwendig ist.

Diesem Anliegen hat die Kreisverwaltungsbehörde nun Rechnung getragen. Neue Möbel sorgen seit Beginn dieser Woche dafür, dass die Schalter nicht mehr einsehbar sind. Sie sind auch so konzipiert, dass der Schall gedämmt wird. Mit 28 Plätzen weist der Wartebereich eine unveränderte Kapazität an Sitzmöglichkeiten auf. Am Schalter können nun bei Bedarf auch zwei Personen Platz nehmen. Bisher gab es dort lediglich einen Bürostuhl. Die Kreisverwaltung ist offen für Vorschläge, wie sie Bürgerfreundlichkeit und Datenschutz weiter verbessern kann.

Schreibe einen Kommentar