Lesung zum Todes­tag von Hein­rich Hei­ne im Gewöl­be­kel­ler des Pfalz­mu­se­ums Forchheim

Rainer Streng, René Kraus. Bildrechte: Rainer Streng
Rainer Streng, René Kraus. Bildrechte: Rainer Streng

LITE­RA­TUR­BÜH­NE: „Wie sehr das Zeug auch gefällt …“

Gedich­te, Apho­ris­men und Tex­te aus Tage­bü­chern und Rei­se­no­ti­zen – Am Todes­tag von Hein­rich Hei­ne prä­sen­tiert die Lite­ra­tur­büh­ne Streng das Pro­gramm „„Wie sehr das Zeug auch gefällt …“ – Tex­te des lite­ra­ri­schen Spöt­ters Hein­rich Hei­ne“ am Sonn­tag, den 17. Febru­ar 2019 um 17:00 Uhr im Gewöl­be­kel­ler des Pfalz­mu­se­ums Forch­heim. Der Ein­tritt kostet 10 Euro (8 Euro ermä­ßigt, nur Abendkasse).

Hein­rich Hei­ne, Autor der „Lore­ley“ und des „Win­ter­mär­chens“ ist Deutsch­lands wit­zig­ster Klas­si­ker und gehört welt­weit zu den bedeu­tend­sten deutsch­spra­chi­gen Dich­tern des 19. Jahr­hun­derts. Im Streit mit Poli­tik und Gesell­schaft, Mäze­nen und Kol­le­gen ent­wickel­te Hei­ne immer wie­der neue, lite­ra­ri­sche Überlebensstrategien.

Der Forch­hei­mer Regis­seur und Schau­spie­ler Rai­ner Streng legt in die­sem Pro­gramm sei­ne Schwer­punk­te auf den unbe­kann­ten Hein­rich Hei­ne, der mit viel Humor in sei­nen Wer­ken immer zwi­schen den Stüh­len saß, dabei aber stets ein unbe­stech­li­cher und poin­tier­ter Den­ker war. Gedich­te, Apho­ris­men und Tex­te aus sei­nen Tage­bü­chern und Rei­se­no­ti­zen las­sen nach­den­ken, aber auch humor­voll schmun­zelnd erken­nen, dass Hei­nes Witz, Frech­heit und Beob­ach­tungs­ga­be in unse­rer heu­ti­gen Zeit immer noch aktu­ell sind und die Wid­rig­kei­ten des All­tags leich­ter ertra­gen lassen.

Für die klang­li­chen Inter­mez­zi sorgt an die­sem Abend der All­round­mu­si­ker René Kraus.

Die Ver­an­stal­tung ist eine Koope­ra­ti­on der Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Forch­heim e.V. mit dem Pfalz­mu­se­um Forchheim.

Pfalz­mu­se­um Forch­heim mit VHS Forch­heim: Zum Todes­tag von Hein­rich Heine

  • Zeit: Sonn­tag, 17. Febru­ar 2019, 17:00 Uhr
  • Ort: Pfalz­mu­se­um Forch­heim, Gewöl­be, Kapel­len­str. 16, 91301 Forchheim
  • Ein­tritt: € 10 (€ 8 erm.) nur Abendkasse

Schreibe einen Kommentar