Positiver Jahresrückblick des BGV Ehrabocha Kerwasburschen

Neues Veranstaltungsformat angekündigt

2. Vorsitzender Andy Schnitzerlein, Anja Gebhardt, Christian Dorsch, Sebastian Bail, 1. Vorsitzender Michael Pirmer

2. Vorsitzender Andy Schnitzerlein, Anja Gebhardt, Christian Dorsch, Sebastian Bail, 1. Vorsitzender Michael Pirmer

Vorstand Michael Pirmer freute sich über die rege Teilnahme der Vereinsmitglieder bei der Jahreshauptversammlung 2019. Knapp 50 Mitglieder fanden am 1. Februar den Weg in das Gasthaus Sponsel. Das große Interesse freute den Vorsitzenden, da es bei einer Versammlung ohne Neuwahlen keine Selbstverständlichkeit ist, dass ein Viertel der Vereinsmitglieder anwesend ist.

Pirmer blickte auf ein rundum erfolgreiches Jahr zurück. Mit der Durchführung der Kerwa-Bräuche und den Fosalegn an Fasching wurde das Vereinsziel Brauchtum erreicht. Auch die Geselligkeit kam mit zahlreichen Veranstaltungen wie dem Menschenkicker-Turnier, Glühmarkt oder der Vereinsjahresfeier nicht zu kurz. Die Mitgliederentwicklung des Vereins war weiterhin positiv.

Kassier Lena Gebhardt berichtete von der sehr stabilen finanziellen Entwicklung des Vereins, die vor allen Dingen auf den sehr erfolgreichen Veranstaltungen basiert. Die Kassenprüfer Christian Goldberg und Uwe Keilholz bestätigten ihr eine hervorragende Arbeit.

Die Spartenleiter Kerwa Timo Bail und Timo Gebhardt ließen anschließend die sehr gelungene Kerwa 2018 Revue passieren. Die Stimmung, die Musik und die sehr guten Rahmenbedingungen hatten ihren Beitrag zu einer tollen Kirchweih beigetragen. Und den Spartenleitern war es erneut gelungen, die aktiven Kerwasburschen anhand fester Zuständigkeiten bestens zu organisieren.

Beim Bericht der Sparte Fasching ging Eric Duszynski auf den für Rosenmontag 2019 geplanten Faschingsumzug ein. Im Jahr 2018 waren bereits unter der neuen Führung von Duszynski und Christian Städtler die Fosalegn unterwegs gewesen.

Nachdem Inventarwart Manuel Gebhardt kurz zu den aktuellen Entwicklungen der Vereinsscheune und des Inventars berichtet hatte, stellte Michael Pirmer die Vorschau 2019 vor. Ein besonderes Highlight dabei ist das neue Veranstaltungsformat „Fest der Vereine“, das Anfang Juli das traditionelle Menschen-Kicker-Turnier ersetzen wird. Die Grundidee der Vorstandschaft ist, ein familienfreundliches Fest für die Kirchehrenbacher unter Einbindung aller interessierten Vereine zu veranstalten, bei dem sich alle Vereine präsentieren können. Die neue Idee fand unter den Vereinsmitgliedern sehr positiven Anklang.

Zum Abschluss der Veranstaltung ehrten Pirmer und der 2. Vorsitzende Andy Schnitzerlein Bürgermeisterin Anja Gebhard und die beiden langjährigen Kerwasburschen Sebastian Bail und Christian Dorsch für 10-jährige Vereinsmitgliedschaft. Bail wurde zudem für 10 Jahre als aktiver Kerwasbursche ausgezeichnet.

Kurz nach 21 Uhr fand die Jahreshauptversammlung mit ein paar zünftigen Kerwasliedern einen würdigen Ausklang.

Schreibe einen Kommentar