Vor­trag „Cyber­war – Die Gefahr aus dem Netz“ in Bam­berg

Vor­trag von Frank Rie­ger am 28. Febru­ar 2019 in der Buch­hand­lung Col­li­bri, Bam­berg

Wir sind abhän­gig vom Inter­net. Der Strom aus der Steck­do­se, das Geld aus dem Auto­ma­ten, die Bahn zur Arbeit, all das funk­tio­niert nur, wenn Com­pu­ter und Net­ze sicher arbei­ten. Doch die­se Syste­me sind ver­wund­bar – und wer­den immer häu­fi­ger gezielt ange­grif­fen.

Deutsch­land mit sei­ner stark ver­netz­ten Indu­strie und Gesell­schaft, mit sei­ner hoch­ent­wickel­ten und des­halb umso ver­wund­ba­re­ren Infra­struk­tur hat die Gefahr aus dem Netz lan­ge igno­riert. Erst durch die wach­sen­de Zahl und die zuneh­men­de Mas­si­vi­tät der Cyber­an­grif­fe sind Poli­tik, Wirt­schaft und Bür­ger auf­ge­wacht. In sei­nem span­nen­den wie auf­rüt­teln­den Vor­trag sagt der Com­pu­ter­si­cher­heits­ex­per­te Frank Rie­ger, ein Spre­cher des Com­pu­ter Cha­os Clubs, wer uns bedroht und was wir tun müs­sen, um unse­re Daten, unser Geld und unse­re Infra­struk­tur zu schüt­zen.

In Koope­ra­ti­on mit der Buch­hand­lung Col­li­bri, dem Evang. Bil­dungs­werk Bam­berg, KEB Stadt Bam­berg und der VHS Bam­berg-Stadt.

  • Don­ners­tag, 28. Febru­ar 2019, 19:30 Uhr
  • Buch­hand­lung Col­li­bri, Austra­ße 12, Bam­berg
  • Ein­tritt frei

Schreibe einen Kommentar