N-ERGIE übernimmt Ersatzversorgung der DEG Deutsche Energie GmbH-Kunden

Seit Freitag, 22. Dezember 2018, 00:00 Uhr, übernimmt die N-ERGIE Aktiengesellschaft die Ersatzversorgung für die Kunden der DEG Deutsche Energie GmbH (DEG).

Die DEG musste die Belieferung ihrer Kunden mit Strom und Erdgas einstellen, weil die Bilanzkreisverträge zwischen ihr und den Übertragungsnetzbetreibern TenneT sowie Transnet BW und NetConnect Germany zum 21.12.2018, 24:00 Uhr gekündigt wurden. Damit kann die DEG im Grundversorgungsgebiet der N-ERGIE keinen Strom und kein Erdgas mehr liefern. Betroffen sind neben wenigen Privatkunden vor allem Geschäftskunden sowie auch Kommunen.

Die N-ERGIE Aktiengesellschaft hat entsprechend §38 des Energiewirtschaftsgesetzes die nahtlose Strom- und Erdgasversorgung dieser Kunden in ihrem Grundversorgungsgebiet übernommen. Das Energiewirtschaftsgesetz sieht in einem solchen Fall vor, dass der Grundversorger im Rahmen der Ersatzversorgung die Belieferung der betroffenen Kunden sicherstellen muss.

Die betroffenen DEG-Kunden werden von der N-ERGIE gemäß den Konditionen der Ersatzversorgung weiterhin mit Strom und Erdgas beliefert. Auf Wunsch bietet der Nürnberger Energieversorger diesen Kunden attraktive Tarifoptionen.

N-ERGIE Kunden profitieren neben der Sicherheit und Zuverlässigkeit eines kommunalen Unternehmens auch durch ein umfangreiches Beratungs- und Serviceangebot mit persönlichen Ansprechpartnern für Firmen- und kommunale Kunden sowie persönlicher Beratung im N-ERGIE Centrum.

Schreibe einen Kommentar