Kin­der der heil­päd­ago­gi­schen Wohn­grup­pe Cross­Over und Ganz­tag­schu­le Scheß­litz erhal­ten Geschen­ke der beson­de­ren Art

Bund zur För­de­rung des Gesund­heits­ma­nage­ments e. V. schenkt Kin­dern und Jugend­li­chen Auftrieb

„Auf­trieb schen­ken“ – das hat sich der gemein­nüt­zi­ge BGM e. V. (Bund zur För­de­rung des Gesund­heits­ma­nage­ments) zur Auf­ga­be gemacht. Des­sen zwei­ter Vor­sit­zen­der Pro­fes­sor Dr. Andre­as H. Grün über­rasch­te gemein­sam mit iSo-Geschäfts­füh­rer Mat­thi­as Gens­ner die Kin­der und Jugend­li­chen der heil­päd­ago­gi­schen Wohn­grup­pe Cross­Over und der Ganz­tag­schu­le des Pri­va­ten son­der­päd­ago­gi­schen För­der­zen­trums Scheß­litz mit aus­ge­fal­le­nen Spiel­sa­chen im Gesamt­wert von 3.600 €.

Netz­wer­ken, um sozia­le Pro­jek­te und Men­schen in Not zu unter­stüt­zen. Mit der Akti­on „Auf­trieb schen­ken“ unter­stützt der gemein­nüt­zi­ge BGM e. V. dort, wo für kari­ta­ti­ve und sozia­le Pro­jek­te noch Mit­tel feh­len. Benach­tei­lig­ten Kin­dern, Behin­der­ten, sozi­al Schwa­chen und Fami­li­en mit Kin­dern in Not soll dadurch der All­tag ein biss­chen erleich­tert wer­den und die sozia­le Land­schaft wei­ter­ge­bracht werden.

Überzeugt! Begeisterung über die handwerkliche Feinarbeit der Benedikt-Menni-Werkstatt der Barmherzigen Brüder in Gremsdorf.

Über­zeugt! Begei­ste­rung über die hand­werk­li­che Fein­ar­beit der Bene­dikt-Men­ni-Werk­statt der Barm­her­zi­gen Brü­der in Gremsdorf.

Die­se Phi­lo­so­phie bewegt den BGM-Vor­stand Prof. Dr. Andre­as H. Grün schon seit eini­ger Zeit, iSo in der Arbeit als Jugend­hil­fe­trä­ger immer wie­der zu unter­stüt­zen und mit inten­si­vem Enga­ge­ment wei­ter­zu­brin­gen. Nun wur­de unter ande­rem der Kauf eines Natur­holz­kickers für die Kin­der und Jugend­li­chen der heil­päd­ago­gi­sche Wohn­grup­pe Cross­Over in Forch­heim ermög­licht. Am 13.12.2018 setz­ten sich Prof. Dr. Grün und iSo-Geschäfts­füh­rer Mat­thi­as Gens­ner höchst­per­sön­lich hin­ters Steu­er, um den Kicker aus der Bene­dikt-Men­ni-Werk­statt der Barm­her­zi­gen Brü­der in Grems­dorf abzu­ho­len und zur Wohn­grup­pe zu beför­dern. Die Über­ra­schung war ein vol­ler Erfolg und brach­te die Kin­der­au­gen zum Strah­len. Flugs hin­gen sämt­li­che Hän­de an den Dreh­grif­fen – Tisch­fuß­ball­fie­ber in der Wohn­grup­pe. Der Kicker ist wahr­lich ein Glanz­stück, das vie­le tol­le Spiel­stun­den in der Gemein­schaft ermög­li­chen wird.

Gemein­schaft und Zusam­men­halt wer­den zudem bei einem erleb­nis­päd­ago­gi­schen Wochen­en­de in der Frän­ki­schen Schweiz gestärkt wer­den. Der BGM e. V. möch­te vor allem durch die Grup­pen-Erfah­rung in der Natur die Per­sön­lich­keit und sozia­le Kom­pe­tenz der Kin­der und Jugend­li­chen der Wohn­grup­pe för­dern und zu mehr Selbst­si­cher­heit verhelfen.

Zirkusfreuden an der Ganztagschule in Scheßlitz.

Zir­kus­freu­den an der Ganz­tag­schu­le in Scheßlitz.

In der Ganz­tag­schu­le des Pri­va­ten son­der­päd­ago­gi­schen För­der­zen­trums Scheß­litz wer­den Selbst­si­cher­heit und Grup­pen-Erfah­rung ab sofort durch zusätz­li­che Ange­bo­te der Zir­kus­päd­ago­gik ermög­licht. Durch die Anschaf­fung von Jon­gla­ge-Arti­keln und Spiel­fahr­zeu­gen kön­nen sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler an ver­schie­de­nen Zir­kus­dis­zi­pli­nen üben und entfalten.

iSo-Geschäfts­füh­rer Gens­ner wür­dig­te die­se tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung und bedank­te sich im Namen der Kin­der und Jugend­li­chen, aber auch der Pro­jekt­mit­ar­bei­ter für die Zuwen­dung, weiß er doch, wie wich­tig gera­de im sozia­len Bereich eine gute Part­ner­schaft und Spen­den­mit­tel sind.

Schreibe einen Kommentar