Bay­reu­ther Haupt- und Finanz­aus­schuss berät kosten­lo­ses WLAN-Ange­bot für die Innenstadt

Der Haupt- und Finanz­aus­schuss des Stadt­rats befasst sich am Mitt­woch, 23. Janu­ar, um 16 Uhr, erneut mit der Errich­tung eines frei zugäng­li­chen WLAN-Ange­bo­tes in der Bay­reu­ther Innen­stadt. Auf­grund eines ent­spre­chen­den Antrags von 3. Bür­ger­mei­ste­rin Dr. Bea­te Kuhn (SPD) hat­ten sich die Aus­schuss­mit­glie­der bereits im ver­gan­ge­nen Novem­ber mit der The­ma­tik befasst und den Aus­bau an aus­ge­wähl­ten Stel­len in der Innen­stadt beschlos­sen. In der anste­hen­den Sit­zung wird den Stadt­rä­ten nun ein die Fuß­gän­ger­zo­ne, die Zen­tra­le Omni­bus-Hal­te­stel­le, den Rat­haus­be­reich, diver­se Muse­en und die Bahn­hof­stra­ße umfas­sen­des Abdeckungs­ge­biet vor­ge­stellt. Eben­falls auf der Tages­ord­nung steht ein Antrag von Stadt­rat Chri­sti­an Wed­lich (CSU), der die Schaf­fung einer Inte­rims­lö­sung für ein regio­na­les Inno­va­tions- und Grün­der­zen­trum zum Ziel hat. Wei­te­re The­men der Sit­zung: Ein Antrag von Stadt­rat Tho­mas Hacker (FDP/DU) zur Trans­pa­renz im Haus­halts­voll­zug und der Erlass einer Rechts­ver­ord­nung für einen ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag im April anläss­lich der Ver­an­stal­tung „Auto­früh­ling 2019“. Außer­dem wird sich der Aus­schuss mit der Liste städ­ti­scher Ver­samm­lungs­or­te für poli­ti­sche Par­tei­en oder Grup­pie­run­gen befas­sen. Auch hier­zu lie­gen Anträ­ge von 3. Bür­ger­mei­ste­rin Dr. Bea­te Kuhn (SPD) sowie von Stadt­rat Ste­phan Mül­ler (Bay­reu­ther Gemein­schaft) vor.

Die Sit­zung des Haupt- und Finanz­aus­schus­ses fin­det im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, statt. Die kom­plet­te Tages­ord­nung kann auf der Home­page der Stadt unter www​.bay​reuth​.de abge­ru­fen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.